Sinulog (Teil 2)


Auch diese Gruppe stand in Sachen Farben in Nichts nach.
„Schwarz-weiss“ ist langweilig und grau ist der Alltag! Farbe ist Leben – lasst uns heute leben!


Hier nochmal der „Dollar-Spalier“ von hinten gesehen, bevor er nach links abbog, Richtung Stadion.


Diese Jungs bringen gleich einen „lebensgroßen“ Santo Niño.
Da der ja von den Spaniern kam, musste der natürlich per Schiff anreisen. Wie denn auch sonst?


Was ist denn das für eine merkwürdige Regatta?
Jedenfalls mangelte es nicht an Begleitern, die dem Santo Niño halfen, sein Ziel zu finden …

DKB-Partnerprogramm


Der Stadtteil von Cebu City „Lahug“, präsentierte auch eine Riesenmannschaft, gesponsert von einer Politikerin. Nicht die einzige, die versuchte was an dem Tag für sich raus zu schlagen …


Na Mädchen, Du hast aber einen putzigen Santo Niño …


Diese „Fischer“ verkörpern die „Begleiter“ des Magellan, der 1521 die „heilige Puppe“ mit dem Schwert vorbeibrachte … Irgendwie muss der andere 10 Gebote gelernt haben als ich! Denn, dort lernte ich etwas mit „Du sollst Dir kein Bildnis von mir machen!“ und „Du sollst nicht töten!“ Oder gab es da Ausnahmen?


Und was sagt uns das jetzt? Entweder ist nun die Puppe das Produkt einer Muschel oder die haben damals den Santa darin versteckt und das Schmuggelhandwerk erlernt?


Glaubt mir: das ist nicht der Betriebsausflug der Müllabfuhr und auch nicht die Tanzabteilung des City Jails von Cebu.