Comelec ernennt nach 2 Jahren Bürgermeister von Compostela

7. März 2012 – Die Wahlkommission (Comelec) hat fast zwei Jahre nach den Wahlen vom Mai 2010, deren Endergebnis verkündet und nun den Bürgermeister, den Vizebürgermeister und acht Stadträte der Municipality Compostela auf der Insel Cebu, ernannt.

Das ‚Special Board of Municipal Canvassers‘ unter Vorsitz des Rechtsanwalts Consuelo Diola, ernannte Joel Quiño zum gewählten Bürgermeister der Stadt, die 25 Kilometer nördlich von Cebu City liegt. Dies verkündete am Montag um 16:20 Uhr im Comelec Büro in Manila, Mary Antonette Dangoy, die auch zur stellvertretenden Bürgermeisterin ernannt wurde.

Die ernannten Stadträte sind Josephine Abing, Joy Ann Cabatingan, Tessa Cang, Wilfredo Calo, Homer Canen, Jose Cagang, Alfredo Cabatingan und Francisco Oliverio. Von den acht Councilors, war Cabatingan der einzige Gewinner aus dem Lager des ehemaligen Bürgermeisters Ritchie Wagas, der einen Wahlprotest einreichte, nachdem er die Mai 2010 Wahl an Quiño verlor.

Die Gewinner waren zunächst durch die lokale Wahlkommission nach der Wahl ernannt worden, aber ihre Ernennung wurde nach einem Wahlprotest von der Comelec annulliert. Das Innenministerium (DILG) hatte seinen Regional Direktor zum temporären Stadtverwalter ernannt, während der Beratungen über den Wahlprotest. (vgl. dazu auch http://www.philippinen.cc/2011/05/kandidat-sturmt-aus-ungeduld-mit-anhangern-das-rathaus/)


Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/156721/comelec-proclaims-cebu-town-mayor-vice-mayor-8-councilors-2-years-after-polls