Boracay erhält neue Trinkwasser-Pipeline

12. März 2012 – Die ‚Boracay Island Water Company‘ sagte am Montag, sie würde noch innerhalb des ersten Quartals eine neue Unterwasser-Pipeline erhalten, um den wachsenden Bedarf an Trinkwasser auf der Ferieninsel zu decken.

Die kilometerlange, 400 mm Durchmesser-Pipeline wird voraussichtlich vor der Karwoche Anfang nächsten Monats in Betrieb gehen, wenn Scharen von lokalen und ausländischen Touristen wie gewohnt auf die Insel strömen werden.

Die lokale Verwaltung in Malay (Aklan), erwartet mindestens eine Million Touristen, die in diesem Jahr Boracay besuchen werden, im Vergleich zu 908.874 im vergangenen Jahr.

Die 400-mm-Pipeline – gebaut mit einem Aufwand von 126 Millionen Pesos – wird die alte 250-mm-Pipeline unterstützen, die das Wasser derzeit von der größeren Insel Panay zur Ferieninsel liefert.

‚Boracay Island Water‘ ist eine Partnerschaft der ‚Manila Water‘ und der ‚Tourism Infrastructure and Enterprise Zone Authority‘ oder TIEZA.


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/251174/economy/business/boracay-island-to-get-larger-water-pipe-as-demand-grows