Bikini in Facebook: Schülerin wird Abschlußfeier verwehrt

28. März 2012 – Für das Posieren in einem Bikini und der Veröffentlichung der Bilder unter ihrem Facebook-Account, wird einem 16-jährigen Mädchen die Teilnahme am Freitag an der Abschlussfeier für die High School Absolventen verboten.

Die Strafe sprach die ‚St. Theresas College High School‘ aus, welche die Mutter als „zu hart“ und „ungerecht“ bezeichnete. Die Familie lebt in Lapu-Lapu City und klagt nun vor Gericht gegen die Schulleitung der privaten katholischen Schule.

Richter Wilfredo Navarro vom Regional Trial Court, forderte gestern die Schule auf, ihm eine Kopie der Fotos und des Schüler-Tagebuchs zu zeigen, in dem mehrere Aktionen verboten wurden, einschließlich „der Beteiligung an unmoralischen, unanständigen, obszönen und anstößigen Handlungen.“

„Ich werde mir meine eigene Meinung bilden, ob es unanständig ist oder nicht.“ sagte der Richter in der Gerichtsverhandlung aufgrund der Petition der Mutter, die auf Unterlassung und Schadenersatz klagt.

Seine Entscheidung muss er schnell treffen, da die Schülerin hofft am 30. März mit ihrer Klasse auf die Bühne aufmarschieren zu können und ihr Diplom zu erhalten. Da die Schülerin minderjährig ist, wird die Identität von Mutter und Tochter nicht veröffentlicht.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Der Anwalt der Familie, Enrique Lacerna sagte, das Mädchen wurde bei einem „familiären Ausflug“ fotografiert und erhielt keine Gelegenheit, die gegen sie erhobenen Vorwürfe zu erläutern, sondern wurde lediglich über die Sanktionen am vergangenen 1. März informiert.

Der Schülerin wurden Verstöße gegen fünf Bestimmungen des Regelwerkes des STC vorgeworfen, darunter die Regel gegen das „Posieren und Veröffentlichen von Bildern im Internet, die reichlich Körper zur Schau stellen.“ Rechtsanwalt Romeo Balili, Vertreter der Schulseite sagte, die private Schule tut lediglich, was richtig ist zur Disziplinierung ihrer Schüler.

„Die STC ist eine katholische Schule, die von den Lehren der katholischen Kirche reguliert wird. Wir müssen dafür sorgen, dass Werte gebildet werden.“ sagte Balili gegenüber Reportern nach der Verhandlung.

Vier andere Absolventen werden von der Teilnahme an der Abschlussfeier am Freitag ebenfalls wegen angeblichen Verstoßes gegen die Regeln der Schule ausgeschlossen. „Es gab Behauptungen (von der Schule), dass es Fotos gibt, auf denen Schülerinnen Bikini-Oberteile und ein Handtuch tragen.“ sagte Mercado und ergänzte, dass eine sogar im ärmellosen Top mit ihrem sichtbaren BH darunter, während des Sinulog Festivals fotografiert wurde.


Quelle: http://www.cdn.ph/news_details.php?id=12997