Australier am NAIA entführt?

27. März 2012 – Ein australischer Mann wird seit 10 Tagen vermisst, als er zuletzt am Ninoy Aquino International Airport gesehen wurde, teilte am Montag die Polizei mit.

Die Behörden ziehen die Möglichkeit einer Entführung in Betracht, während sie die Überwachungskameras bei der Ankunft von Michael Martin Caruana am Flughafen überprüfen. Caruanas Freundin, Venus Jane Galvez, hat sich wegen seines Verschwindens hilfesuchend an die ‚Philippine National Police Aviation Security Group‘ gewandt.

Der 55-jährige Australier landete am 17. März in den Philippinen, in Vorbereitung auf seine Hochzeit mit Galvez am 29. März in Bulacan. Galvez sollte Caruana am Flughafen abholen, kam aber spät an, aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens.

Das ‚Bureau of Immigration‘ bestätigte, dass Caruana am 17. März um genau 20:44 Uhr im Land ankam. Er war an Bord des Singapore Airlines Fluges SQ918. Es war nicht das erste Mal, dass Caruana in dem Land war. Er besuchte Galvez auch am 16. Januar dieses Jahres.

Die Überwachungskameras am NAIA Terminal 1, haben Caruanas Ankunft festgehalten. Er wurde im Bereich der Immigration und der ‚Arrival Extension‘ gesehen, wo Galvez plante, ihn zu treffen.

Leider gibt es in diesem Teil der Flughafen-Erweiterung keine Kameras. Die Polizei schließt die Möglichkeit einer Entführung nicht mehr aus. Sie überprüft nun die Aufzeichnungen der Kameras, ob Caruana mit jemandem am Flughafen sprach.

Jeder, der Informationen zum Verbleib des Australiers machen kann, wird gebeten sich mit der PNP Aviation Security Group in Verbindung zu setzen.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/03/26/12/missing-australian-feared-kidnapped