7-jähriges Mädchen in Manila vergewaltigt und getötet

10. März 2012 – Zwei Pedicabfahrer wurden wegen der Vergewaltigung und Ermordung eines 7-jährigen Mädchens in Sta. Mesa, Manila verhaftet. Cecilio Bacolo (19) und Roderick Soliveres (28) befinden sich nun in Gewahrsam der Polizei.

Johnson Manabat vom Sender dzMM berichtet, dass Bacolo das Mädchen kannte, weil er ein Zimmer in dem Haus des Opfers mietete. „Ich lebe dort seit 3 Monaten zur Miete.“ sagte Bacolo in einem Interview mit dzMM.

Bacolo sagte weiter, er trank etwas außerhalb des Hauses des Opfers, am Freitag um 8 Uhr morgens, als Soliveres vorbei kam und sich nach dem Mädchen erkundigte. Soliveres kehrte um 9 Uhr zurück und sagte ihm, er solle das Mädchen rufen. Er lockte das Mädchen mit Brot, damit es mit ihnen ging.

Dann brachten sie das Opfer zu einem gemieteten Zimmer eines Freundes von Soliveres in der Pat Antonio Street in Bacood, Sta. Mesa, wo sie abwechselnd das Mädchen vergewaltigten. Später wurde eine Nylonschnur, um den Hals des Opfers gewickelt, gefunden.

Die Mieter im zweiten Stock sagten, sie bemerkten einen Mann und ein Mädchen um 8 oder 9 Uhr am Freitag das Haus betreten. Nach etwa zwei Stunden sei der Mann wieder runter gekommen und habe das Haus ohne das Mädchen verlassen.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/03/10/12/7-year-old-girl-raped-killed-manila