3.900 Ferien-Jobs bei McDonald’s zu ergattern

23. März 2012 – Die amerikanische Fast-Food-Kette McDonald’s bietet in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsministerium (DOLE), Ferien-Jobs für bedürftige, aber verdiente Studenten an.

Im Rahmen des ‚Special Program of Employment for Students‘ (SPES) erhalten 3.900 Begünstigte eine Chance, in einer McDonald’s-Filiale landesweit zu arbeiten, sagte die Arbeitsministerin Rosalinda Dimapilis-Baldoz.

Die Studenten werden für vier bis acht Stunden täglich arbeiten, sechs Tage die Woche, vom 20. April bis 20. Juni. Das Gehalt beträgt „nicht weniger als der geltende Mindestlohn der Region, wo sie eingesetzt werden werden.“ (z.B. 305 Pesos pro Tag in Cebu)

„Wir sind zuversichtlich, dass Studenten die Möglichkeit erhalten bei der Fast-Food-Kette zu arbeiten und somit eine sehr fruchtbare und wertvolle Arbeitserfahrung sammeln, von der sie einmal profitieren, wenn sie einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen.“ sagte Baldoz in einer Erklärung.

„Mehr als die finanzielle Entlohnung für die Arbeit, wollen wir unseren Jugendlichen erhebliche Berufserfahrung und besseres Verständnis des Arbeitslebens mit auf den Weg geben.“ fügte sie hinzu.

DKB-Partnerprogramm

Baldoz sagte, 60% des Betrags werden in bar von McDonald’s ausbezahlt werden, während die restlichen 40% in Form von Gutscheinen, von der DOLE zur Zahlung von Studiengebühren und Büchern in Bildungseinrichtungen, ausgestellt werden. Baldoz wird am 28. März ein Memorandum unterzeichnen mit Offiziellen der ‚Golden Arches Development Corp.‘, dem McDonald’s Franchise-Nehmer in den Philippinen.

Im vergangenen Jahr hatte McDonald’s einen Feldversuch für SPES laufen, der zur Unterstützung ärmerer Studenten erfolgte und eine Weiterbildung durch die Beschäftigung in Partner-Unternehmen der Regierung zum Ziel hat. Das Programm ist offen für Studenten und Schulabgänger im Alter zwischen 17 und 20 Jahren mit durchschnittlichen Noten und deren Eltern zusammen nicht mehr als 120.000 Pesos pro Jahr verdienen.

Weitere Anforderungen sind:

  • ein ausgefülltes SPES Bewerbungsformular
  • eine Kopie der Geburtsurkunde oder eines anderen Dokuments, das das Geburtsdatum des Studenten zeigt
  • eine Bescheinigung durch die Schule, Formular 138 oder das Original-Zeugnis
  • eine Kopie des letzten Steuerbescheids der Eltern oder einer Freistellungsbestätigung durch das BIR
  • eine Bescheinigung des ‚good moral character‘ ausgestellt durch die Barangay (für die die nicht mehr in die Schule gehen)

Rund 119.045 SPES Nutzer wurden während der Sommer- und Weihnachtsferien des Jahres 2011 in Ferien-Jobs untergebracht, die höchste Zahl bisher, laut DOLE. In diesem Jahr hat die Regierung das Ziel 140.000 Studenten im Rahmen des Programms zu beschäftigen.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/lifestyle/03/21/12/3900-summer-jobs-mcdonald%E2%80%99s-grabs