Polizist ermordet anderen Polizisten aus Eifersucht

12. Februar 2012 – Der Verdächtige im Mord an einem Verkehrspolizisten, der in Sta. Cruz (Manila) am Donnerstagabend erschossen wurde, stellte sich nun als Polizist heraus.

Erste Informationen der Mordkommission der Polizei Manilas, bestätigten jetzt ein Eifersuchtsmotiv bei der Ermordung des Polizisten Rodrigo Llagas Cortez Jr., der bei der PNP Highway Patrol Group beschäftigt war.

Der Chef der Mordkommission Joey de Ocampo, benannte den Schützen als PO3 Rommel Fortuno, der zuvor bei der Polizei von Caloocan City war. Er sagte, der Mord wurde durch Eifersucht ausgelöst.

Die Untersuchung zeigte, Cortez Freundin ‚Cindy‘, war die Lebenspartnerin Fortunos. Das ehemalige Paar hat angeblich zwei Söhne, die bereits erwachsen sind.

Nachdem Cindy und der Verdächtige sich angeblich trennten, begann sie eine neue Beziehung mit Cortez. Seitdem stellte Fortuno angeblich Cindy nach, bis zu jener verhängnisvollen Nacht.


Quelle: http://journal.com.ph/index.php/news/metro/23795-gunman-in-traffic-cops-murder-is-a-lawman