Mehr als 24% der Erwachsenen sind arbeitslos!

24. Februar 2012 – Die Arbeitslosigkeit unter Erwachsenen stieg im Dezember auf 24 Prozent, sagte die ‚Social Weather Station‘ (SWS) und zeigte auf, dass 9,7 Millionen Filipinos keine Arbeit während des Monats hatten.

Die Quote lag damit höher als die 20,2 Prozent drei Monaten zuvor, so das Resultat der Umfrage, die SWS zwischen dem 3. und dem 7. Dezember durchführte.

Von den 9,7 Millionen ohne Job, wurden bei 10 Prozent der Job abgebaut, 9 Prozent haben selbst quittiert und 5 Prozent waren auf der Suche nach der erstmaligen Anstellung.

Die SWS befragte Personen, die mindestens 18 Jahre alt waren, derzeit auf der Suche nach Arbeit sind, aber keine finden, außer Hausfrauen, Studenten und denjenigen, die bereits im Ruhestand sind.

Nach Angaben der SWS waren meist diejenigen arbeitslos, die die Arbeit selbst beendeten oder deren Arbeitsplatz aus wirtschaftlichen Gründen abgebaut wurde.

SWS fügte hinzu, dass mehr Frauen als Männer arbeitslos waren. So waren 35,6 Prozent der Erwerbspersonen Frauen, gegenüber 25,6 Prozent bei der letzten Umfrage. Bei den Männern sank die Quote auf 15,2 Prozent von vorher 17 Prozent.

Beim Vergleich der verschiedenen Altersgruppen, zeigt sich allerdings Erschreckendes:
bei den 18-24 Jährigen waren 49,1 Prozent (!!!) ohne Arbeit,
bei den 25-34 Jährigen waren es 29,9 Prozent,
bei den 35-44 Jährigen waren es 18,7 Prozent und
bei den 45 Jährigen und Älteren waren es 17,3 Prozent.


Quelle: http://www.tempo.com.ph/2012/number-of-jobless-adults-growing/#.T0bXHuLJA0g