Lehrer demütigen Schülerin wegen angeblicher Schwangerschaft

12. Februar 2012 – Gegen eine Schulleiterin und eine Lehrerin einer privaten High School in Novaliches (Quezon City), wurde Anzeige erstattet, weil sie angeblich eine Schülerin zwangen zuzugeben, dass sie schwanger sei.

Angezeigt wurden wegen Verletzung des ‚Special Protection Against Child Abuse, Exploitation and Discrimination Acts‘ und wegen Verleumdung, Elnora Ariola (60) und Leilani Baldovieso, Schulleiterin und Lehrerin der ‚Sacred Heart Academy‘ im Barangay Kaligayahan in Novaliches.

Die Vorwürfe stammen aus einer Anzeige einer High School Schülerin der Abschlussklasse, die behauptete am 31. Januar von Ariola ins Büro der Direktorin gerufen und dort mit dem Gerücht konfrontiert worden zu sein, das auf dem Schulhof umging, dass sie schwanger sei.

Sie sagte, Ariola drohte ihr, sie solle nicht ihre missliche Lage leugnen, da ihr Bauch bereits prall sei. Die nächste Konfrontation erfolgte am 7. Februar, als die Klassenlehrerin des Mädchens Vivian Silang, sie zum Lehrerzimmer rief und sie wieder fragte wegen des Schwangerschaftsgerüchts.

Die Schülerin bestritt die Frage und sagte, dass sie nur gerade ‚fett‘ würde. Sie traute sich sogar Baldovieso aufzufordern, sie einem Schwangerschaftstest zu unterziehen, um die Wahrheit herauszufinden.

DKB-Partnerprogramm

Die Beschuldigten riefen dann sogar die Krankenschwester der Schule, um die Schülerin zu untersuchen. Die Krankenschwester sagte ihnen, dass bloßes Anschauen oder die Berührung des Bauches nicht ausreichten, um bei einer Frau eine Schwangerschaft zu diagnostizieren.

Unzufrieden, luden die Beschuldigten die Mutter der Schülerin vor, die trotz Befürchtungen, ihre Tochter einen Schwangerschaftstest machen ließ, um ein für allemal die Wahrheit herauszufinden.

Als der Test negativ war, konfrontierte die Mutter des Mädchens die Lehrer und fragte, wer das Gerücht in Umlauf brachte, dass ihre Tochter schwanger sein soll.

Die Mutter fühlte sich genötigt Anzeige zu erstatten, nachdem ihre Tochter ihr sagte, dass die Lehrer und die Direktorin sie zwangen, die angebliche Schwangerschaft einzugestehen. Sie sagte, ihr Kind sei durch den Vorfall emotional und psychisch belastet worden.


Quelle: http://journal.com.ph/index.php/news/metro/23796-principal-teacher-charged-for-humiliating-stude