„Katastrophale“ Stromausfälle in Mindanao erwartet

27. Februar 2012 – Der ehemalige Senator Migz Zubiri hat vor „katastrophalen Stromausfällen“ in Mindanao innerhalb der nächsten 5 Wochen gewarnt, es sei denn, die Regierung handelt schnell, um das massive Stromdefizit auf der Insel zu beheben.

In einem Brief an Energieminister Jose Almendras, drückte Zubiri seine Besorgnis über die derzeit täglichen 2- bis 4-stündigen Stromausfälle in vielen Teilen Mindanaos aus, die wie er sagte, sich in Stromausfälle von bis zu acht Stunden im April verschlechtern könnten, wegen des erhöhten Bedarfs in der Sommersaison.

Um dem Stromdeffizit Mindanaos effektiv entgegen zu treten, schlug Zubiri folgende Mittel vor:

  • Die vorübergehende Entsendung zusätzlicher mobiler Kraftwerke, um die Versorgung der betroffenen Gebiete in Mindanao zu unterstützen;
  • Die Nutzung des „Erneuerbare Energien Treuhandfonds“, um Anreize für Unternehmen bereit zu stellen, neue Biomasse-, Solar-, Wind-, Wasser-, Geothermie- oder Ozean-Kraftwerke, exklusiv für Mindanao in 6 bis 18 Monaten zu installieren und zu liefern;
  • Den Verbleib des Energiesektors in dem Prioritätenplan des ‚Board of Investments‘, um frisches benötigtes Kapital zu beschaffen, das die Stromversorgung Mindanaos schnell voran treiben soll.

Zubiri sagte, er würde deshalb seine Vorschläge anbieten, weil „die Menschen in Mindanao die Durchführung ihrer täglichen Haushalts- und Geschäftsaktivitäten zunehmend belastender finden, ganz zu schweigen von der Arbeitsplätze schaffenden Industrie, die Anbetracht der Stromausfälle dies sehr störend findet.“

Ein Bericht der ‚National Grid Corp.‘ zeigte, dass seit 24. Februar Mindanao ein Defizit von 67 Megawatt hat, bei einer verfügbaren Erzeugungskapazität von 1.159 MW, bei einem Spitzenbedarf von 1.226 MW.

Der drohende Stromausfall von bis zu 8 Stunden täglich im April, basiere auf einer Versorgungslücke von rund 21,8 Prozent oder 268 MW, ohne den Zuschlag von 25 Prozent an Leistungsreserven, die für Mindanao erforderlich seien, um grob eine vergleichbare Stromversorgung wie Luzon oder die Visayas zu haben, sagte Zubiri.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/24799-zubiri-warns-vs-catastrophic-brownouts