Exporte brechen im Dezember deutlich um 20,7% ein

11. Februar 2012 – Die philippinischen Exporte sind im Dezember letzten Jahres deutlich zurückgegangen, da die entscheidende Elektronik-Branche mit geringer Nachfrage in Japan, den USA und in anderen wichtigen Märkten kämpfte, laut offiziellen Daten vom Freitag.

Die Exporterlöse sanken um 20,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 4,2 Mrd. US$ im Dezember, was den Gesamtwert für das Jahr 2011 um 6,9 Prozent zum Vorjahr drückte, sagte das National Statistics Office in einer Erklärung.

Die philippinischen Exporte sind seit Mai rückläufig, aber der Dezember war der zweitgrößte Sturz des Jahres nach dem 27,0 Prozent Einbruch im September.

Die Elektronik-Branche, die fast die Hälfte des gesamten Exports des Landes ausmacht, brach im Dezember um 32,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr ein, nach bereits einem 34,4-Prozent Rückgang im Vormonat.

Kupfer, Gold und Möbel waren die einzigen wichtigen Exporte, die zweistellige Zuwachsraten im Dezember registrierten, hieß es.


Quelle: http://business.inquirer.net/44103/philippine-december-exports-down-20-7