Erneuter Mord ruft nach Dutertes „eiserner Faust“!

20. Februar 2012 – Eine philippinisch-chinesische Krankenschwester wurde von bewaffneten Männern am Samstag im Süden der Philippinen erschossen, teilte die Polizei mit.

Das Opfer, Marjorie Kwan (23), eine examinierte Krankenschwester, war auf dem Heimweg nach Paciano Bangoy in Davao City gegen Mittag um 11:30 Uhr, als sie von zwei Männern an Bord eines Motorrads angegriffen wurde, sagte Senior Inspector Ronald Lao, Kommandant der örtlichen Polizei.

Lao sagte, das Motiv war Raub, als die Angreifer versuchten, die Tasche des Opfers zu ergreifen. Aber sie weigerte sich den Kriminellen ihre Tasche zu übergeben, worauf einer der Täter sie erschoss.

Kwan starb auf der Stelle aufgrund ihrer tödlichen Verletzungen, die sie in den Kopf, Hand, Brust und Rücken erhielt.

Die Polizei hat eine Fahndung nach den Verdächtigen gestartet. Die Bevölkerung der Stadt verurteilte inzwischen den Mord und forderte den Vize-Bürgermeister Rodrigo Duterte auf, sofort mit seiner „eisernen Faust“ zu handeln.


Quellen: http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=779143&publicationSubCategoryId=200
und http://www.sunstar.com.ph/davao/local-news/2012/02/19/davao-residents-call-justice-slain-nurse-206983