Cholerischer Jungpolizist schießt Tricyle Fahrer nieder

26. Februar 2012 – Ein Anfänger der Polizei landete im Gefängnis, weil er angeblich einem Tricycle Fahrer ins Bein schoss, nach einer Auseinandersetzung infolge eines Verkehrsunfalls am Freitagabend in Quezon City.

Verhaftet wurde der Polizeibeamte Edison Canaveral (28), Mitglied des Bereiches Öffentliche Sicherheit der Polizei der National Capital Region. Er ist jetzt in der Obhut der Quezon City Kriminalpolizei.

Der Kommandeur des Quezon City Polizei Districts 4, Supt. Marcelino Pedrozo Jr. sagte, der Verdächtige wurde auf Basis der Anzeige von Lauro Lorenzo (43) festgenommen.

Canaveral hat Lorenzo angeblich sogar Handschellen angelegt, obwohl dieser bereits verwundet war. Die Mitglieder des QCPD bemerkten den Tumult und das Pöbeln Canaverals.

Pedrozo sagte, der Vorfall ereignete sich auf der Damong Maliit Street der Jordan Heights Subdivision im Barangay Nagkaisang Nayon in Novaliches, gegen 19:30 Uhr.

Canaveral fuhr dem Vernehmen nach, auf einem Motorrad mit Frau und Kind, als der Polizist in eine heftige Auseinandersetzung mit dem Opfer geriet, der ein Tricyle fuhr.

Lorenzo sagte, Canaveral setzte Frau und Kind in einer anderen Gegend ab und fuhr dann zurück, um ihn zu suchen.

Canaveral schoss dann angeblich Lorenzo ins linke Bein, wobei die Kugel das Bein des Opfers durchbohrte. Pedrozo sagte der Verdächtige nutzte eine Kaliber .45 Schusswaffe.


Quelle: http://journal.com.ph/index.php/news/metro/24779-cop-shoots-triker-over-traffic-row