Bereits 40 Tote bei Erdbeben in Negros

6. Feb. 2012 – Die neueste Zählung der Todesopfer besagt, dass 29 in einer Berg-Village von Planas starben, während einem Erdrutsch, der durch das Erdbeben ausgelöst wurde, sagte Bürgermeister Ernesto Reyes von Guihulngan City in einem Telefoninterview.

Reyes sagte, 10 weitere Personen wurden ebenfalls von einem Erdrutsch bei der National Road von Guihulngan getötet. Zuvor sagte Reyes, dass 30 Häuser auch in dem Erdrutsch begraben wurden.

Laut dem Bürgermeister, wurden rund 100 Personen verletzt und zur Behandlung in das Guihulngan District Hospital und die benachbarten Krankenhäuser gebracht.

Er äußerte Angst, es könnte mehr Todesfälle und Verletzte in anderen Villages geben. Reyes sagte aber, die Kommunikation mit den Dörfern sei abgeschnitten.


Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/140513/death-toll-in-strong-quake-rises-to-40