Zwei Ausländer von der BI verhaftet

17. Januar 2012 – Ermittler des ‚Bureau of Immigration‘ (BI) haben einen Pakistani und einen Australier verhaftet, die illegal in das Land kamen, über die „Hintertür“ des Südens.

Immigration Kommissar Ricardo A. David Jr. sagte gestern, die illegalen Einwanderer wurden in getrennten Ermittlungen von seinen Agenten in deren Häuser in Zamboanga City vor Weihnachten verhaftet.

Sie seien jetzt im Bicutan Einwanderungsgefängnis in Taguig City untergebracht und warteten dort auf ihre Abschiebung. Der Pakistani wurde als Gul Hussain und der Australier als Steven Nicol Herbert genannt.

David sagte, er erteilte den Einsatzbefehl gegen die beiden zur Verhaftung, nachdem Informanten der Behörde einen Tipp über deren Aufenthalt in Zamboanga City gaben.

„Ich habe unsere Geheimdienstagenten in den Süden geschickt, um weitere Überwachungen von Ausländern vorzunehmen, die verdächtigt werden, über die Hintertür ins Land einzureisen.“ sagte David.


Quelle: http://www.tempo.com.ph/2012/bi-nabs-2-illegal-aliens/#.TxS_9l7JA0g