Aktuelle Reisewarnung der USA

8. Januar 2012 – Die Vereinigten Staaten haben gestern eine Reisewarnung für die Philippinen ausgestellt, unter Berufung auf weitere Bedrohungen und Aktivitäten durch Terroristen und Aufständische.

Das US-Außenministerium warnte US-Bürger wegen der Risiken von terroristischen Aktivitäten auf den Philippinen in seinem Hinweis, der die Reisewarnung vom 14. Juni 2011 ersetzt.

Während die meisten der jüngsten Terrorfälle auf der Insel Mindanao und dem Sulu-Archipel auftraten, ermahnte die USA ihre Bürger, dass die Terroranschläge wahllos und in jeder Region des Landes, einschließlich Manila auftreten könnten.

Die Reisewarnung besagt, dass öffentlichen Treffpunkte ein Ziel darstellen können, einschließlich (aber nicht darauf beschränkt) Flughäfen, Einkaufszentren, Konferenzzentren und anderen öffentlichen Plätzen.

„US-Bürger sollten äußerste Vorsicht walten lassen, wenn sie nach Mindanao oder den Sulu-Archipel reisen. Regionale Terrorgruppen haben Bombenanschläge mit Verletzten und Toten durchgeführt.

DKB-Partnerprogramm

Quelle: http://www.thepeninsulaqatar.com/s.-asia/philippines/178717-us-cites-security-threats-in-manila-travel-advisory.html