4 Teenager wollen Bank ausrauben

22. Januar 2012 – Die Polizei nahm vier Teenager fest, die gestern nach Mitternacht in eine Bank in Camarin, Caloocan City einbrachen.

Die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren, wurden dabei ertappt wie sie mit vier Computermonitoren im Wert von 20.000 Pesos, aus der Bank flüchten wollten.

Laut Polizei, wurden die Jugendlichen, die ihr Verbrechen gestanden, vorerst in einer Gefängniszelle der Caloocan Polizei inhaftiert. Die Ermittler wollen jetzt herausfinden, ob sie bei dem gescheiterten Einbruch, mit Erwachsenen unter einer Decke stecken.

Die Polizei sagte, dass die Wachen der Bank die Einbrecher nicht bemerkte, die ein Loch in das Blechdach der Bank machten und unbemerkt in das Büro des Bank-Managers kletterten. Gegen Mitternacht erhielt die Polizei Station, Information über einen laufenden Bankraub.

Ein ‚Special Weapons and Tactics Team‘ verhaftete die Jungen, die erfolglos versuchten, den Bank-Tresor zu öffnen. Das SWAT-Team fing die Jungen ab, die noch immer die Computermonitore umklammerten, die sie zuvor aus dem Büro des Bank-Managers stahlen.

Die Polizei wird gegen die Jugendlichen Strafanzeige erstatten. Dann sei es die Aufgabe des Staatsanwalts zu entscheiden, ob er den Fall weiter verfolgt oder die Teenager der Obhut des Städtischen Sozialamts übergibt.

Unter das Jugendgesetz fallende Personen unter 18 Jahren, die in Konflikt mit dem Gesetz kommen, aber ohne Einsicht handelten, können strafrechtlich nicht haftbar gemacht werden.


Quellen: http://www.philstar.com/nation/article.aspx?publicationsubcategoryid=65&articleid=769963
und http://newsinfo.inquirer.net/132131/4-minors-caught-with-bank-loot