Verkehrspolizist wegen Erpressung geschnappt

13. Dez. 2011 – Ermittler der National Police ‚Criminal Investigation and Detection Group‘ (CIDG) verhafteten einen Verkehrspolizisten in Manila, wegen angeblicher Erpressung eines Autofahrers, dem eine Verletzung der Verkehrsregeln am Wochenende in Ermita vorgeworfen wurde.

Senior PO4 Arnel Cruz aus Taguig City wurde in einer verdeckten Ermittlung von CIDG Ermittlern verhaftet. Cruz wurde verhaftet, nachdem er markiertes Geld von einem Ermittler in Empfang nahm.

Die Ermittler gaben an, dass bei der Verhaftung von Cruz, ein Führerschein von Estrada sowie das markierte Geld bei ihm gefunden wurde. Diese wurden zusammen mit seiner Waffe, einer 9mm Beretta Pistole, beschlagnahmt. Die CIDG hat Anklage wegen räuberischer Erpressung gegen Cruz erhoben.

Die nationale Polizei führt zur Zeit eine massive Kampagne gegen jegliche Form der Kriminalität in ihren eigenen Reihen durch. Disziplin ist dabei ein zentrales Anliegen und entscheidend dabei ist die Bestrafung der Abweichenden und Disziplinlosen.

Die verdeckte Ermittlung war das Ergebnis einer wochenlangen Überwachung durch die CIDG, auf Anordnung des obersten Polizeichefs, der sich über Bilder in einer Boulevardzeitung ärgerte, die zeigten wie Cruz Bestechungsgeld von Autofahrern nahm. Die Beteiligung des Polizisten in andere illegale Aktionen vor Jahren, war ebenso Bestandteil des Berichts.

„Wir werden hart gegen ‚kotong cops‘ (korrupte Polizisten) vorgehen. Und wenn sie sich nicht bessern, werden wir sie erneut bestrafen.“ sagte Polizeichef Bartolome.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Quelle: http://businessmirror.com.ph/home/nation/20592-manila-traffic-policeman-nabbed-for-extortion