Feuer zerstört Gaisano Mall in Cebu

23. Dezember 2011 – Bei einem Feuer, noch unbekannter Ursache, brannte ein Einkaufszentrum in der Innenstadt von Cebu City am frühen Freitag völlig aus. Es erzwang die Schließung von zwei Hauptstraßen, damit die Löschfahrzeuge passieren konnten.

Die Behörden konnten jedoch noch nicht das Ausmaß der Schäden bestimmen, die durch das Feuer am Gaisano Capitol (vormals Gaisano South) an der Ecke Leon Kilat Street und Colon Street in Cebu City verursacht wurden.

Das Feuer brach mitten in der Nacht um 0:42 Uhr in der zweiten Etage des achtstöckigen Gebäudes aus. Aber der Feueralarm erreichte die Task Force Bravo erst um 3:55 Uhr, sagte die Feuerwehr.

Um 9:00 Uhr früh am Freitag, waren Feuerwehrleute aus Cebu City und den umliegenden Gebieten noch immer am Löschen des Feuers. Der Rauch war so dick, dass niemand das Gebäude betreten konnte.

Eddie Gaisano, Inhaber der Gaisano Capital Group, war „am Boden zerstört“, sagte Eric Labrada, der Sprecher der Firma. Die Mall in Colon diente auch als Hauptsitz der Gaisano Capital, die 17 Filialen landesweit hat.

Labrada sagte, erste Berichte zeigten, dass es in der zweiten Etage einen Funkenschlag im Maschinenraum gab, wo die Generatoren sich befinden, bevor das Feuer ausbrach.

Die Feuerwehr konnte den Brand nicht unverzüglich kontrollieren, da sie anscheinend keine Atemschutzgeräte hatten und die Reichweite ihrer Drehleiter zu kurz war für das acht-stöckige Gebäude.

Labrada sagte die Shopping Mall hatte rund 1.000 Arbeiter, die zwei Tage vor Weihnachten versetzt werden könnten.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/116089/fire-guts-gaisano-mall-in-cebu