3,5 Mio. Ausländer besuchten im Jahr 2011 die Philippinen

28. Dezember 2011 – Mehr als 3,5 Millionen Ausländer haben das Land bisher in diesem Jahr besucht, berichtet das ‚Bureau of Immigration‘ (BI) heute.

Laut BI besuchten bis zum 20. Dezember insgesamt 3.580.647 Ausländer das Land. Das sind 3,7 Prozent mehr als die 3.451.668 Besucher im Jahr 2010. Und dies trotz Reisewarnungen durch die Vereinigten Staaten im vergangenen Juni.

Die Liste der internationalen Besucher wird angeführt von:

  • Koreanern mit 882.804 Besuchern,
  • Amerikanern 707.160,
  • Japanern 373.335,
  • Chinesen 271.703,
  • Australiern 171.544,
  • Taiwanesen 135.696,
  • Briten 131.139,
  • Kanadiern 129.802,
  • Malaysiern 94.361
  • und Gästen aus Singapur 89.329.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Quelle: http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=762811&publicationSubCategoryId=200