2011 April

Ellah Joy

Die Suche nach Ellah Joys Mörder … ist das Ergebnis einer verkorksten Aufklärungsarbeit der Behörden. Wenn Polizisten am Tag der Entdeckung der Leiche, das Tuch in dem das Kind eingewickelt war, auf ein altes rostiges Auto legen, um es der Presse und den Fernsehkameras zu präsentieren, dann ist schon mal eines klar: Vorrang vor der richtigen Aufklärung hat die Ergebnispräsentation, von forensischen Methoden wollen wir erst gar nicht sprechen. Und in diesem Stile geht es weiter! Nach der Pleite gegen den Norweger Berger und seine Verlobte (vgl. Vormonat), baut die Polizei wieder einen konstruierten Fall mit zweifelhaften Indizien und noch zweifelhafteren Zeugen auf. Darunter auch Kinder der Elementary School.

Aufgrund von nicht belegbaren Behauptungen und Gerüchten, von gefälschten Beweisen, usw. wurde gegen die neuen Tatverdächtigen Bella Ruby Santos und ihren britischen Freund Ian Charles Griffiths, Klage wegen Entführung und Mord erhoben. Dabei wurde dann unterstellt, dass sie Autokennzeichen gefälscht hätten, dass sie Sex mit Kindern hätten und jede Menge mehr Unfug. Man kündigte genetische Beweise an … die führten nur dazu, dass ein Blutfleck auf Bellas Bettdecke sich als Menstruationsergebnis entpuppte, jedoch nicht von dem ermordeten Kind stammte. Man kündigte pädophile Bilder an, doch waren das wohl harmlose Bilder, die nicht mal von den Verdächtigen stammten. Weitere Beweise gingen alle in die Hose.

Und dennoch sitzt am Jahresende Bella Ruby Santos im Gefängnis! Ein internationaler Haftbefehl gegen ihren britischen Freund, wiesen die Briten, mangels Beweisen ab. Auf die Einladung der Behörden, seine Unschuld zu verteidigen, verzichtete Ian Charles Griffiths gerne … er liebt die Freiheit. Der Vater von Ellah Joy schleppt ständig neue Zeugen an, die sich die Belohnung verdienen wollen, doch dann den Fragen des Richters nicht standhalten. Wie geht es weiter? Der Mörder ist immer noch auf freiem Fuß und solange man Ruby hat, wird sich das nicht ändern!

Vielleicht waren bislang aber auch nur die Geschenkwünsche aus dem Justizapparat zu groß oder das Zahlungsvermögen des Briten nicht groß genug, um ein Freikaufen von Ruby zu erreichen … Noch besteht etwas Hoffnung, auch wenn Ruby die Zeit im Gefängnis niemand zurück gibt.

u.a. http://www.sunstar.com.ph/cebu/local-news/2011/04/01/police-file-case-against-brit-filipina-partner-148052

DKB-Partnerprogramm

Die Agusan Entführung

14 Lehrer und Schüler wurden von bewaffneten Männer einschließlich 2 Brüdern eines Datu Ondo Perez, der wegen Entführung von 125 Schülern und Lehrern im Dezember 2009 inhaftiert wurde, als Geiseln genommen, um Perez frei zu pressen.
5 Tage nachdem sie verschleppt wurden, haben die Enführer von Agusan alle Geiseln frei gelassen. Allerdings seien die Entführer zunächst entkommen. Ein Schulbubenstreich? Beinahe, aber die Waffen waren echt! Allerdings waren die Entführer selbst noch grün hinter den Ohren und wurden später wieder einsortiert …

http://www.mindanews.com/top-stories/2011/04/03/14-teachers-students-held-hostage-in-agusan-sur/
http://newsinfo.inquirer.net/breakingnews/regions/view/20110406-329673/12-hostages-in-Agusan-del-Sur-kidnap-drama-freed

Die Helden der Pinoys

Die Filipinos wurden befragt: „Wer sind die Personen, die Sie als wahre philippinische Helden erachten? Nennen Sie fünf Namen.“ Das Ergebnis der Nationalhelden:

Rizal 75%
Bonifacio 34%
Ninoy Aquino 20%
Cory Aquino 14%
Apolinario Mabini 14%
Emilio Aguinaldo 11%
Ferdinand Marcos 5,1%
Ramon Magsaysay 4,3%
Manuel Quezon 3,8%
Lapu-Lapu 3,7%
Melchora Aquino 3,2%
Marcelo del Pilar 3,0%
Präsident „Noynoy“ Aquino 2,9%
Emilio Jacinto 2,8%
Boxer Manny Pacquiao 2,6%
Gabriela Silang 2,6%
Gregorio del Pilar 2,2%
Juan Luna 1,9%
Manuel Roxas 1,8%
Joseph Estrada 1,8%
Diosdado Macapagal 1,6%
Fernando Poe Jr. 1,6%

Von der Liste der Namen, sind nur Präsident Aquino, der Boxer Pacquiao und der ehemalige Präsident Estrada noch am Leben.
Was allerdings ein verurteilter Verbrecher wie Estrada oder ein Boxer auf der Liste der Nationalhelden zu suchen haben? Das erschließt sich wohl nicht mal denen, die für sie gestimmt haben ..

Kinder

Die UN findet 600 Kindersoldaten in den Philippinen

Die UN hat 600 Kindersoldaten in den Philippinen vorgefunden, darunter 8-Jährige, die für bewaffnete Gruppen kämpfen und schätzt deren tatsächliche Anzahl in den Tausenden. Die Haupt-Rebellengruppe der Muslime, kommunistische Rebellen und der Al-Qaeda nahe stehende Extremisten, seien alle auf der „Liste der Schande“ für die Rekrutierung von Kindern.
Das lässt sich schon gar nicht mehr mit dem Begriff „pervers“ treffend bezeichnen …
http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5h6BXDfrvuHIQiFm3V4tLMNc2wCjw?docId=CNG.df8b4b9dbec22272702ca1de92279174.161

Regierung: Kinder sollten in der Schule sein, nicht arbeiten!

Die Regierung arbeitet bereits an einer Lösung für das Problem der Kinderarbeit auf den Philippinen. Die stellvertretende Sprecherin des Präsidenten, Abigail Valte sagte, das Arbeitsministerium und das Sozialministerium übernehmen die Führung bei der Bekämpfung von Kinderarbeit auf den Philippinen. Die Internationale Arbeitsorganisation sagte zuvor, dass es 2,4 Millionen arbeitende Kinder in dem Land gebe, basierend auf Daten der philippinischen Arbeitskräfteerhebung letzten April 2010. Valte sagte einige arbeitende Kinder, könnten am Ende als Haushaltshilfe, Straßenverkäufer oder sogar in der illegalen Sexindustrie enden. Sie fügte hinzu, dass die Kinder in der Schule sein sollten, statt zu arbeiten.
Das Problem sind aber die Eltern (viele Kinder, kein Essen, keine Bildung, kein Geld) …
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/06/11/palace-kids-should-be-school-not-working

Häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder um 91% in 2010 gestiegen

Die Fälle von häuslicher Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder stiegen im Jahr 2010 um 91% im Vergleich zum Vorjahr, nach einem Human Rights Report. Danach wurden der Philippine National Police (PNP) 9.225 Fälle häuslicher Gewalt gegen Frauen und Kinder berichtet.
Auch wenn der große Anstieg eher auf eine geänderte Erfassung hindeutet, diese Zahl darf nicht geduldet werden. Kultur hin – Kultur her!
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/09/11/domestic-violence-against-women-children-91-2010-report

„Willing Willie“ am Ende?

In den letzten Tagen geriet der TV-Moderator, Willie Revillame, in kontroverse Diskussionen. Die Sozialministerin Dinky Soliman und die Leiterin der Menschenrechtskommission Loretta Ann Rosales sowie Kollegen, aktive Künstler und Bürger werfen „Willing Willie“ Kindesmissbrauch vor, da in seiner Show, ein 6-jähriger Junge namens „Jan-Jan“ einen etwas „zweideutigen“ Tanz für 10.000 Pesos, teilweise weinend vorführen musste.

Nachdem große Werbekunden sich von „Willing Willie“ zurückzogen, kündigte Revillame am vergangenen Freitag an, dass er eine 2-wöchigen Pause mache und darüber nachdenken werde, ob er überhaupt zur Show zurückkehre. Er bestritt vehement „Jan-Jan“ missbraucht zu haben und sagte, dass er dem Jungen und seiner Familie half, indem er ihnen das gab, was sie brauchen: Geld!

Wer Kinder für Geld weinen lässt (sie also zum eigenen Vergnügen quält), gehört in den Knast! Auch wenn die Initiatoren der Geschichte möglicherweise andere Ziele verfolgten …
http://www.abs-cbnnews.com/entertainment/04/11/11/shalani-hopes-willie-will-return-show

McDonald’s zieht Werbeclip aus Angst vor der Kirche zurück

Die Fast-Food-Kette McDonald’s hat einen Werbespot fürs Fernsehen im frommen katholischen Philippinen zurück gezogen, nachdem eine Flut an Kritik der Kirchenführer entstand. „Wir respektieren die Haltung der katholischen Bischofskonferenz der Philippinen (CBCP) und haben die Ausstrahlung des besagten Clips auf allen Fernsehstationen eingestellt.“ sagte McDonald’s in einer Erklärung.

In dem Clip fragt ein Mädchen, das aussieht als sei es fünf oder sechs Jahre alt, einen gleichaltrigen Jungen, ob sie seine Freundin sein darf. Der Junge lehnt schroff ab, indem er sich darüber beschwert, dass Freundinnen zu anspruchsvoll seien. Aber nach dem das Mädchen sagt, alles was sie wolle seien ein paar Pommes von McDonald’s, beginnt das Gesicht des Jungen zu leuchten und der Clip endet damit dass die beiden zu Fuß nebeneinander laufen, fast Händchen haltend.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=p-Njqzj8b-o[/youtube]

Katholische Kirchenführer hatten sich darüber beschwert und dazu aufgerufen, den Werbespot zurückzuziehen, da er die falsche Botschaft an Kinder schicke. Bischof Deogracias Yniguez, ein führendes Mitglied der katholischen Bischofskonferenz, äußerte Bedenken, dass auf sehr kleine Kinder abgestimmt, ein solches Erwachsenen-Thema platziert werde. „Wir sollten sehr sensibel sein und die Kultur und die Werte unseres Landes anerkennen.“ sagte Yniguez der AFP.

Anscheinend gelten für die Kirche selbst andere Gesetze! In wenigen Wochen wird publik, dass die Kirchenfürsten sich sogar mit Luxusautos von der vormaligen Regierung kaufen ließen …
http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5j6AISQE6BGrHs_pmnTucp0onnIGA?docId=CNG.ef2e69cbff3985fbbeebdc6a3f551e8d.21

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Kirche

Bischof: auf RH Bill, folgen Abtreibung, Scheidung und gleichgeschlechtliche Ehe!

Der ‚reproduktive Gesundheit‘ Gesetzentwurf (RH Bill) sei „programmiert“, um den Weg für weitere Maßnahmen, die gegen die religiöse Politik der katholischen Kirche seien, zu ebnen, sagte ein pensionierter Erzbischof heute. „Nach dem RH Gesetzentwurf, wird der Scheidungs Gesetzentwurf und danach der gleichgeschlechtliche Ehe Gesetzentwurf kommen.“ sagte der ehemalige Erzbischof von Lingayen-Dagupan, Oscar Cruz. Der Schritt zur Scheidung und der gleichgeschlechtlichen Ehe, seien Teil eines „Programms“ der Menschen hinter dem RH Gesetzentwurf. „Diejenigen, die mir sagen es sei nicht ihr Programm, ich bitte Sie, bleiben Sie realistisch! Das sind die drei Säulen allen sozialen Übels: Empfängnisverhütung, Abtreibung, Scheidung und dann die gleichgeschlechtliche Ehe.“ sagte der Priester.
Nicht der Einzige, der im schwärzesten Mittelalter stecken geblieben ist! Wenn man das einzige Land auf der Erde ist, in dem es keine Scheidung gibt und die Empfängnisverhütung behindert wird, dann ist das ein Zeichen für extreme Rückständigkeit …
http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=677999&publicationSubCategoryId=200

Erzbischof: PNoy zu alt für die Ehe

Präsident Aquino sei zu alt für die Ehe, sagt der ehemalige Lingayen-Dagupan Erzbischof Oscar Cruz. Der 51-jährige Präsident sollte ein Junggeselle bleiben. Unter Berufung auf Statistiken aus kirchlichen Gerichten, hätten diejenigen, die nach dem 40. Lebensjahr heirateten, eine instabile Verbindung. „Wir fanden heraus, dass diejenigen, die jünger als 20 Jahre oder älter als 40 Jahren bei der Heirat sind, instabil sind.“
Soweit die Meinung eines nicht verheirateten katholischen „Kirchenexperten“ … was für eine Anmassung!
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/19/11/cruz-pnoy-too-old-marriage

Priester wirft RH Bill Befürworter aus seiner Messe

Ein Priester in Baguio kam unter Beschuß, nachdem er RH Bill Unterstützer aufforderte, seine Kirche zu verlassen und nicht an der Messe teilzunehmen. Der Priester nutzte seine Predigt, um Befürworter der RH Bill zu verspotten, wie die ehemalige Abgeordnete Risa Hontiveros-Baraquel. „Bitte verlassen Sie die Kirche. Es ist sinnlos. Wozu ist diese Messe gut, wenn Sie für die RH Bill sind? Warum gehen Sie überhaupt in die Kirche, wenn Sie doch für die RH Bill sind?“ fragte er. Die ehemalige Abgeordnete sagte, sie sei über die Aussage des Priesters schockiert gewesen. „Verwenden Sie nicht die Kanzel, die allen Laien gehört, als Ausgangspunkt Ihrer Angriffe.“ sagte sie später. Der Priester flüchtete nach seiner Predigt, kommentarlos in den Urlaub. Die katholische Bischofskonferenz der Philippinen verweigerte ebenso eine Stellungnahme.
Was für eine feige Gesellschaft …
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/19/11/priest-tells-rh-bill-supporters-leave-mass

Kreuzigungen auf den Philippinen

Fast zwei Dutzend Filipinos wurden ans Kreuz genagelt zum Nachspielen der Passion Christi am Karfreitag. Was sie als eine extreme Darstellung der Hingabe ansehen, wird von der römisch-katholischen Kirche als eine Verzerrung der Osterbotschaft kritisiert. Das jährliche Ritual zieht Tausende von Zuschauern nach San Fernando, 80 km nördlich von Manila. Dort sehen sie Büßer, die sich selbst geißeln und als Höhepunkt die Wiederholung des Todes Christi. „Ich hoffe, der Herr wird meinen Wunsch, einen großen Gewinn beim ‚Jueteng‘ in diesem Jahr gewähren.“ sagte einer der Gekreuzigten. Jueteng ist eine beliebte illegale Lotterie in den Philippinen.
Die Kirche missbilligt die Praxis, die seit 60 Jahren im Norden der Provinz Pampanga, als eine Form eines religiösen Gelübdes für Filipinos abgehalten wird, zur Vergebung, um Krankheiten zu heilen oder sogar um Wünsche zu erfüllen.
Die sind bekloppt, die Bekloppten …
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/22/11/jesus-crucifixion-re-enacted-philippines

Militär

Erste weibliche Generalin

Die philippinische Armee hat jetzt ihre erste Frau als Generalin in ihrer 114-jährigen Geschichte. Armeesprecher Oberst Antonio Parlade sagte, sie seien stolz auf die jüngste Beförderung von Brigade General Ramona Go. Go ist unter Dutzenden von militärischen hochrangigen Offiziere vor kurzem von Präsident Aquino, auf Empfehlung des ‚Armed Forces Board‘ für Generäle, befördert worden. Go und andere beförderte Beamte legten ihren Eid vor dem Präsidenten ab. Go (54), ist in San Dionisio, Iloilo geboren.
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/07/11/philippine-army-has-first-female-general

Protest vor der UN wegen Chinas Spratlys-Ansprüchen

Die Philippinen haben bei den Vereinten Nationen über Chinas Anspruch auf die umstrittenen Gebiete im Südchinesischen Meer protestiert und darauf hingewiesen, dass Pekings Haltung keine völkerrechtliche Grundlage habe. Die Philippinen beanspruchen die Souveränität über Teile der Spratly-Inseln und den angrenzenden Gewässern, einem Gebiet, in dem riesige Vorkommen an Öl, Gas und Mineralien vermutet werden. China beansprucht das gesamte Gebiet. Brunei, Malaysia, Taiwan und Vietnam beanspruchen auch das gesamte Gebiet oder zumindest Teile des Südchinesischen Meeres.
Was doch nicht alles für diese „Vermutungen“ unternommen wird. Da würden einige doch glatt einen Krieg für anzetteln …
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/13/11/ph-protests-chinas-maritime-claim-un

Natur & Tourismus

Wissenschaftler: Taal Vulkan könnte ausbrechen

Wissenschaftler warnten, dass der malerische Vulkan in der Mitte eines philippinischen Sees, ausbrechen könnte. Die Behörden haben Touristen davon abgehalten, ihn zu besuchen. Das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie sagte, es habe die Alarmstufe für den Taal Vulkan erhöht, da eine wachsende Zahl von vulkanischen Erdbeben und einem starken Anstieg der Kohlendioxid-Emissionen, auf aufsteigendes Magma deuteten. Über einen 24-Stunden-Zeitraum wurden 21 Beben aufgezeichnet.
Er rauchte eine ganze Weile, wie andere Vulkane auch, nach dem Beben von Japan. Hat sich aber wieder beruhigt …
http://newsinfo.inquirer.net/breakingnews/regions/view/20110410-330380/Residents-near-Taal-Volcano-evacuated

Koreaner in einer Bar verletzt

Ein Koreaner wurde aus einer Bar in der Mango Avenue, Cebu City mit Wunden und Prellungen am ganzen Körper geholt, nachdem er von 3 anderen Koreanern verprügelt wurde. Das Opfer versuchte seine weibliche Begleitung vor den drei Koreanern zu verteidigen, die sie belästigten. Daraufhin griffen die drei ihn an. Die drei wurden festgenommen und zum Revier gebracht. Beide Parteien konnten den Vorfall gütlich beilegen. Es wurde keine Anklage erhoben.
Ein Verhalten, das man bei Koreanern häufiger beobachten kann, da sie mit den Behörden keinen Ärger wollen …
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/12/11/korean-injured-cebu-bar-fight

Immigration Chef: Warnung vor Erpressungen

‚Immigration Commissioner‘ Ricardo David Jr. warnte die Öffentlichkeit vor skrupellosen Gruppen, die in seinem Namen Geld von Ausländern erpressten. David sagte, er erhielt Berichte, dass es Leute gäbe, die behaupteten Einwanderungs Agenten zu sein und dann von Ausländern Geld erpressten. Diese gaben an, dass sie unter direktem Befehl von ihm handelten. „Ich habe es nie zugelassen oder gar jemand beauftragt, entweder innerhalb oder außerhalb der Behörde, Geld in meinem Namen zu erbitten und einzusammeln.“ sagte David in einer Erklärung. Er appellierte an Ausländer, die von Erpresserbanden schikaniert würden, die Namen der Werber dem BI zu nennen, so dass die notwendigen Maßnahmen gegen diese ergriffen werden könnten.
http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=679183&publicationSubCategoryId=65

26. April: der heißeste Tag des Jahres

Am 26. April wurde die höchste Temperatur des bisherigen Jahres in Metro Manila aufgezeichnet, so der staatliche Wetterdienst. 36,1 Grad Celsius erreichte das Thermometer in der Metropole um 15:55 Uhr. Auch in anderen Landesteilen wurden heute die höchsten Temperaturen für das bisherige Jahr aufgezeichnet. In Tuguegarao kletterte das Thermometer laut PAGASA sogar auf 37,8 Grad Celsius.
http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/04/26/11/april-26-phs-hottest-day-so-far

AquaticSport.de

Politik

Aquino: Bekämpfung des Drogenproblems oberste Priorität

Einen Tag nach der Hinrichtung von drei philippinischen Drogenkurieren in China, sagte Präsident Aquino, der Kampf gegen das Drogenproblem habe zusammen mit der Lösung von Gewaltverbrechen, höchste Priorität. Er erwähnte zwei aktuelle Fälle, bei denen Schmuggler versuchten, Drogen mit einem Gewicht von jeweils 10 und 8 Kilo, in ihrem Gepäck zu verbergen. „Wir sprechen hier nicht von ein paar Gramm, sondern von Kilogramm.“ sagte Aquino. Deshalb sei es „eine der wichtigsten Prioritäten“ die Drogenschmuggler an ihrem Geschäft zu hindern.
http://newsinfo.inquirer.net/inquirerheadlines/nation/view/20110401-328685/Beating-drug-problem-top-priority-says-Aquino

Atomkraft auf Eis

Präsident Aquino hat die Atomkraft-Option für die Philippinen auf Eis gelegt. Der Plan das Bataan-Kraftwerk zu modernisieren, bzw. ein neues Kraftwerk zu bauen, müsse angesichts der Katastrophe von Japan zuerst untersucht werden. Wenn Japan als Hochtechnologieland schon solche Probleme habe, dann bedarf es für die Philippinen schon genauerer Studien.
http://newsinfo.inquirer.net/inquirerheadlines/nation/view/20110409-330174/Nuke-option-on-hold-Aquino

Arbeitsministerium nutzt Facebook

Das Ministerium für Arbeit und Beschäftigung (DOLE) wird zum „Technikfreak“, um die Beschäftigung zu erleichtern und Arbeitnehmern alle Programme und Dienste zur Verfügung zu stellen. Arbeitsministerin Rosalinda Baldoz sagte, DOLE nutze Soziale Netzwerke um die Öffentlichkeit zu informieren, insbesondere die Arbeitnehmer auf die Aktivitäten und Leistungen die zum 1. Mai hin geplant seien. Baldoz sagte, dass am Tag der Arbeit, DOLE die offiziellen sozialen Netzwerk-Accounts auf Facebook und Twitter startet, in dem Bemühen die Öffentlichkeit über die Aktivitäten für den Tag zu informieren und den Arbeitssuchenden und Arbeitnehmern den Zugang zur Behörde zu erleichtern.
http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=675085&publicationSubCategoryId=63

Philippinen nicht mehr auf der Überwachungsliste für Menschenhandel

Die Philippinen wurden von der Menschenhandelsüberwachungsliste genommen, verkündete Präsident Aquino. Die 22 Verurteilungen in Menschenhandelsfällen, könnten zu diesem Ergebnis beigetragen haben. Die USA haben den Philippinen positiv angerechnet, dass sie jetzt mehr gegen den Menschenhandel unternehmen.
Ob das dauerhaft ausreicht?
http://www.manilastandardtoday.com/insideNews.htm?f=2011/april/16/news2.isx&d=2011/april/16

PNoy drängt auf Elektro-Tricycles

Die Philippinen wollen Millionen von Benzin-getriebenen Tricycles ersetzen, durch Fahrzeuge mit Elektroantrieb. Dies soll insbesondere der Umwelt zugute kommen. Desweiteren erhofft man sich, dass das System dem verarmten Land Dutzende von Millionen Dollar jährlich erspart.
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/15/11/pnoy-pushes-electric-tricycles

Aquinos Osterbotschaft: Hoffnung, die Korruption zu überwinden

Malacañang drückte große Hoffnungen aus, dass das Land verschiedene Herausforderungen überwindet und es durch die Dunkelheit und den Kreuzweg der Korruption, unter konzertierten Anstrengungen mit der Regierung und dem philippinischen Volk, in Richtung Fortschritt und Entwicklung folge, besagt eine Pressemitteilung der Regierung.
Und wie sieht die Realität aus?
http://www.visayandailystar.com/2011/April/25/negor2.htm

Ombudsmann Merceditas Gutierrez tritt ab

Nur 10 Tage vor dem Beginn ihres Amtsenthebungsverfahren im Senat, ist Ombudsmann Merceditas Gutierrez zurückgetreten. Zuvor war der Ombudsmann vom Repräsentantenhaus wegen Verrat des öffentlichen Vertrauens und wegen Nichtumsetzung der Anklagen gegen umstrittene Fälle im Zusammenhang mit der Arroyo-Regierung angeklagt worden.
http://www.abs-cbnnews.com/video/nation/04/29/11/ombudsman-gutierrez-resigns

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Was gab es sonst?

16-jährige lässt aus Eifersucht einen 75-jährigen Amerikaner ermorden

Ein amerikanischer Staatsbürger wurde in seiner Wohnung in Cebu City erschossen. Der Tat verdächtigt werden laut Polizei, eine Jugendbande, mit dem Motiv Eifersucht. Fünf Verdächtige waren beteiligt, darunter ein 16-jähriges Mädchen, das den Mord nach der Beendigung ihrer Beziehung durch den Amerikaner plante.
Eifersucht? Rache für den Ausfall des Sponsors ist naheliegender …
http://globalnation.inquirer.net/cebudailynews/metro/view/20110401-328714/American-shot-dead-youth-gang-members-linked

Enthauptetes Opfer in Calamba gefunden

Ein Opfer einer Hinrichtung wurde tot in Calamba, Laguna gefunden. Das männliche Opfer wurde enthauptet, hatte eine Tätowierung auf seinem Arm und trug ein weißes Hemd und Jeans. Die Polizei beschrieb das Opfer zwischen 30 und 40 Jahren und hellhäutig. Ein Hinweis war auf einen braunen Karton neben dem Opfer geschrieben, der besagte, dass der Mann ein Dieb war. Die Polizei glaubt, dass der Mann Opfer eines Racheakts wurde. Die Behörden sagten, der Täter könnte eine persönliche Vendetta gegen das Opfer geführt haben.
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/07/11/decapitated-salvage-victim-found-calamba

135.000 Polizisten im Dienst, während der „Holy Week“

Die PNP hat für ihre 135.000 Mann, Alarmstufe Rot für die Osterwoche ausgerufen, um an Brennpunkten die Reisenden und Besucher zu schützen. In erster Linie geht es um Busstationen, Häfen und Airports. Ebenso wird die Polizei auch Hilfsstützpunkte für Autofahrer entlang des Nord und Süd Luzon Expressways einrichten. Reisende werden ab 18. April in Scharen an den Flughäfen erwartet. Flughafen Beamte sollen auch eine strikte Überwachung und Kontrolle des Gepäcks durchsetzen.
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/10/11/135000-police-officers-be-deployed-during-holy-week

Ermittlung im Fall der Frau ohne Organe

Die CIDG ermittelt in einem Fall einer 26-jährigen Frau aus Navotas, die in Laguna ausgeraubt und ohne innere Organe gefunden wurde. Die Polizei wiedersprach schnell den Gerüchten, dass eine Organhandel-Mafia ihr Unwesen treibe und Jagd auf Opfer mache. Dies sei eine „urban legend“. Die Polizei wird alle denkbaren Möglichkeiten prüfen, die auch mit Kinderarbeit zu tun haben könnten.
Wie wärs mit Wegsperren der durchgeknallten Drogenjunkys, deren Gehirn von Shabu schon geschädigt ist?
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/12/11/cidg-probes-case-woman-found-without-organs

Mann tötet 3-jährige Stieftochter

Ein 3-jähriges Mädchen wurde von ihrem Stiefvater, mit einem Schleifstein auf den Kopf geschlagen und getötet. Der Verdächtige hatte einen Streit mit seiner Lebens-Partnerin in ihrem Haus in Davao del Sur. Er hielt die Tochter seiner Partnerin aus einer früheren Beziehung als Geisel. Trotz Bitten der Polizei, knüppelte er das Kind nieder. Anschließend stellte er sich der Polizei.
Und wofür war das gut?
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/12/11/man-kills-3-year-old-stepdaughter

Junger Mann massakriert älteren Bruder

Ein 23-jähriger Mann wurde tot aufgefunden, nachdem er von seinem jüngeren Bruder erstochen wurde. Während das Opfer schlief, schlich sich sein Bruder in sein Zimmer und stach ihm in den Körper und den Hals. Ermittlungen ergaben, dass das Opfer bekannt dafür ist, Probleme in ihrem Haus zu machen, besonders wenn er betrunken ist. Die Brüder stritten offenbar bereits zuvor am Tag. Der Verdächtige stellte sich nach dem Vorfall selbst der Polizei. Er sagte, er bereue es nicht, was er tat. Die Eltern sind jetzt unentschlossen, ob sie gegen ihren Sohn Anklage erheben sollen.
Ach ja, die Philippinen und ihre heile Familienwelt …
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/13/11/sibling-hacks-older-brother-death

Onkel vom Neffen erschossen

Ein Mann wurde in Iloilo City von seinem Neffen erschossen. Um 22:30 Uhr hörten Nachbarn mehrere Schüsse. Während die Polizei in dem Vorfall noch ermittelt, ergaben erste Untersuchungen, dass das Opfer versuchte, die Schwester des Mörders zu vergewaltigen. Diese soll den Täter dazu gedrängt haben, den Onkel zu erschiessen.
Warum nur wollen so viele ihre Streitigkeiten mit Selbstjustiz lösen?
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/13/11/uncle-fatally-shot-nephew

50.000 Pesos Armband in ukay-ukay gefunden

Ein goldenes Armband wurde von einem Straßenverkäufer in einem Haufen alter Kleider gefunden, das dem Büro des Bürgermeisters in Cebu City, nach viel Streit, ausgehändigt wurde. Das Armband führte zu Kontroversen, da berichtet wurde, dass es 50.000 Pesos Wert sei. Vier verschiedene Personen haben Besitzansprüche erhoben, aber keiner von ihnen konnte ein Dokument vorlegen, das bewies dass dies stimmte. Das Armband wurde angeblich von dem Straßenverkäufer Lorelay Puncol in einem Haufen alter Kleider gefunden, die er von einem Geschäftsmann geschenkt bekam. Das Armband wurde dann an Bürgermeister Michael Rama von Puncol ausgehändigt, wie es der Republic Act 386 des Bürgerlichen Gesetzbuches der Philippinen, vorsieht. Nach dem Gesetz wird die Person, die einen Gegenstand findet, nur dann zum uneingeschränkten Besitzer, wenn der rechtmäßige Eigentümer den Gegenstand nicht innerhalb von sechs Monaten abholt. Das Armband wurde in einen Tresor in der Cebu City Hall gelegt. Ermittlungen sind im Gange, um die wahren Besitzer des Armbandes zu finden.
Und wenn er es einem Touristen gestohlen hat … ?
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/14/11/p50k-bracelet-found-ukay-ukay

Jungstar AJ Perez heute bei Unfall gestorben

Der 18-jährige Fernsehschauspieler AJ Perez, dessen tatsächlicher Name Antonilo Joseph S. Perez ist, wurde bei einem Verkehrsunfall in der Provinz Tarlac kurz nach Mitternacht am Palmsonntag getötet, während vier andere, darunter der Vater des Schauspielers, Gerardo, auch bei dem Unfall verletzt wurden. Perez Gruppe war gerade von einer Show in Dagupan gekommen und war unterwegs in Richtung Manila, als sie in den Unfall verwickelt wurde, so der Bericht der Polizei. Perez hat in der Serie „Sabel“ und anderen Shows mitgewirkt.
http://www.mb.com.ph/articles/314462/young-star-aj-perez-died-a-road-accident

Betrügende Ehefrau wird von Ehemann erwischt

Nachdem der 62-jährige „Wilfredo“ seit drei Monaten bereits ahnte, dass seine Frau eine Affäre mit einem anderen Mann hat, erhielt er endlich Beweise am Montag. „Wilfredo“ sah das Auto seiner Frau vor einem Motel in Bacolod parken, was ihn vermuten lies, dass sie mit einem anderen Mann dort sei. Mit der Hilfe eines Freundes, platzte „Wilfredo“ in das Motelzimmer und sah seine Frau mit einem anderen Mann. „Wilfredo“ wurde auch von der ‚Women and Children Protection Unit‘ der Polizei in Bacolod unterstützt. Die 50-jährige Frau und ihr Partner sind nun in der Obhut der Behörden. Die Frau wird wegen Ehebruch angeklagt werden.
Wieso werden eigentlich immer nur die Frauen angeklagt? Beim Vergehen sind die doch zu zweit!
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/19/11/cheating-wife-gets-caught-62-year-old-husband

Nach Erdrutsch: Ort wird zur unbewohnbaren Zone erklärt

An dem Standort in Pantukan, Compostela Valley, wo ein Erdrutsch sich am Karfreitag ereignete, beschloss die lokale Regierung eine Zwangsumsiedlung innerhalb von 48 Stunden für etwa 30 Familien, die in der Gegend wohnten. Der Erdrutsch hat bislang 8 Personen getötet und 15 andere werden noch immer vermisst. Der Hauptgrund für die Katastrophe vom Freitag, seien die illegalen Bergbau Aktivitäten der Goldsucher, sagte Jasanero „der Erdrutsch wurde in erster Linie nicht vom Regen verursacht. Verzeihen Sie bitte meine Ausdrucksweise: Aber diese illegalen Bergarbeiter sind wie Ratten. Sie graben überall. Wir gingen zu der Stelle, wo der Erdrutsch passierte. Als wir die Fläche vermessen wollten, sahen wir, dass es wirklich gefährlich ist, weil sie direkt unter den Häusern Löcher gruben. Sie sind sich der Gefahr bewusst, aber sie finden sich damit ab.“ Janasero sagte, sie fanden 50 Tunnel in der Gegend, die alle illegal waren.
http://mindanews.com/main/2011/04/26/pantukan-landslide-site-declared-a-no-habitation-zone

Malaria bedroht 11 Mio. Filipinos

56 Provinzen des Landes seien noch immer nicht frei von Malaria. Palawan, Tawi-Tawi und Zambales hätten die höchste Anzahl an Malaria-Fällen. Malaria habe die gleichen Symptome wie Dengue-Fieber, einschließlich Fieber, Schüttelfrost, Durchfall und Masern ähnlichem Hautausschlag. Unbehandelt kann Malaria zum Tod führen. Das Gesundheitsministerium registrierte im ersten Quartal des Jahres 428 Fälle, darunter 6 Todesfälle. Die Malaria Moskitos brüten in stehendem oder langsam fließendem Wasser.
http://www.abs-cbnnews.com/nation/04/26/11/malaria-threatens-11m-filipinos-doh

76-jähriger Mann belästigt Enkelin

Ein 76-jähriger Mann wurde in Quezon City verhaftet, nachdem er beschuldigt wurde, seine eigene Enkelin zu belästigen. Untersuchungen zeigten, dass der Großvater nicht das erste Mal seine 11-jährige Enkelin missbrauchte.
Huch … und ich dachte, dass immer nur die bösen Ausländer sowas machen …
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/28/11/76-year-old-man-accused-molesting-apo