Vater von ‚Glee‘-Sängerin Charice erstochen

1. Nov. 2011 – Die philippinische Polizei teilte mit, dass der entfremdete Vater von Charice Pempengco, der Sängerin der erfolgreichen TV-Show „Glee“, in ihrer Heimatstadt im Süden von Manila erstochen wurde.

Police Supt. Gilbert Cruz sagte am Dienstag, dass Ricky Pempengco (40) in einem Geschäft der Stadt San Pedro war, als er versehentlich gegen einen Betrunkenen stieß. Cruz sagte, der verärgerte Verdächtige stach mit einem Eiszerkleinerer Pempengco in die Brust und den Rücken, was ihn sofort am späten Montagabend tötete. Weiter sagte er, Untersuchungen ergaben keine alten Streitigkeiten zwischen den beiden, da der Mord zufällig geschah.

Eine Fahndung wurde für den Verdächtigen eingeleitet. Cruz hat eine Belohnung über 20.000 Pesos ausgesprochen.

Pempengco war von seiner Tochter Charice entfremdet, einer 19-jährigen Sängerin, die in Asien berühmt ist und eine wiederkehrende Rolle in der zweiten Staffel der Serie „Glee“ begleitet.

DKB-Partnerprogramm

Quelle: http://www.google.com/hostednews/ap/article/ALeqM5gSOA2azGtPogvrL3Nzf-Hcuv53tw?docId=e71d195d57574aefab2573768fd7c1c2