Regierungs-Mitarbeiter tot in Motelzimmer

14. November 2011 – Ein Regierungsangestellter wurde tot und nackt in einem Motelzimmer vor der Morgendämmerung am Samstag entdeckt, Stunden nachdem er mit einer Frau eincheckte, die seitdem aber verschwunden ist.

Das Opfer wurde als Virgilio Estrada (59) identifiziert, wohnhaft in Lourdes Street, Victory Heights, Caloocan City; ein Mitarbeiter des ‚Department of Environment and Natural Resources‘. Seine Leiche wurde in einem Zimmer eines Apartelle im Barangay North Fairview, Quezon City gefunden.

Der ermittelnde Polizei Officer Rommel Mayo sagte, Estrada, der von seiner Frau getrennt lebte, habe mit einer noch nicht identifizierten Frau in dem Yaya’s Apartelle an der Labayane Road um 13:45 Uhr am Freitag eingecheckt. Laut den Mitarbeitern soll er angegeben haben, dass er und seine Begleiterin für 12 Stunden bleiben würden.

Nach Mitternacht am Samstag, klopfte ein Zimmermädchen an der Tür des Paares an, um ihnen zu signalisieren, dass ihre Zeit abgelaufen war. Als niemand antwortete, öffnete sie die Tür mit Hilfe des Securityguards. Sie fanden Estrada auf dem Bett liegend, lediglich ein Handtuch bedeckte seine Genitalien. Seine Begleiterin war spurlos verschwunden.

Mayo sagte, sie warteten auf die Ergebnisse der Autopsie, um die Todesursache zu bestimmen. Er stellte fest, dass Estrada keine äußeren Verletzungen hatte.

Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/93353/gov%E2%80%99t-employee-found-dead-in-motel-room-in-quezon-city