Regierung will 425 Mio Pesos in Wetter-Center investieren

15. Nov. 2011 – Die Regierung will 425 Millionen Pesos investieren und ein neues Wetter-Center errichten sowie mehr Radargeräte installieren, um die Auswirkungen von Katastrophen abzuwenden.

Präsident Aquino hat das Finanzministerium (Department of Budget and Management) angewiesen, den Betrag für die Verbesserung der Infrastruktur der Wetter- und Hochwasservorhersage zu reservieren. „Von diesem Betrag werden 150 Millionen Pesos verwendet, um das ‚Doppler-Radar-Netzwerk‘ der ‚Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration‘ (PAGASA) zu verbessern, während 275 Millionen Pesos dafür verwendet werden, um ein zeitgemäßes ‚National Meteorological and Climate Center‘ (NMCC) zu bauen, sagte das Finanzministerium in einer Pressemitteilung am Montag.

Es sagte, diese seien Teil des 72,11 Milliarden Pesos beschleunigten Auszahlungsplans der Aquino-Regierung. Finanzminister Florencio Abad sagte, dies bedeute „eine bessere Echtzeit-Überwachung von Taifunen, Überschwemmungen und Katastrophen“, damit die Sektoren auf der ganzen Linie profitierten, einschließlich Luftfahrt, See- und Schifffahrt, Landwirtschaft und Handel.

PAGASA wird drei Dopplerradar erwerben und in Antique, Palawan und auf der Halbinsel Zamboanga entlang der Westseite der Philippinen installieren, um die Abdeckung des Doppler-Radar-Netzes des Landes zu komplettieren. Auf der anderen Seite wird das NMCC des Wissenschaftsministeriums (Department of Science and Technology) mit Forschungslabors, Wetter- und Klima-Vorhersage Zentren und anderen Informations- und Kommunikationstechnologien ausgestattet werden, dass die Prognosen über Taifunbewegungen, Intensität und Niederschlägen verbessert würden.

Es wird auch ein Schulungszentrum erhalten, ein Auditorium und ein Museum, als eine lernende Institution zum Informations-Austausch, Aufbau von Kapazitäten, Beratung und anderer technischer Unterstützung dienen. Abad sagte, diese Investitionen sind in Einklang mit dem nationalen Vier-Punkte-Aktionsplan für die Katastrophenvorsorge, der folgendes umfasst:

  • Verbesserung der Vorhersage-Fähigkeit der PAGASA und des ‚Philippine Institute of Volcanology and Seismology‘
  • öffentliche Informations- und Bildungskampagnen
  • Aufbau von Kapazitäten der lokalen Disaster Koordinierung
  • Stärkung von Partnerschaften durch das ‚Collaborative Partnership Program‘

Quelle: http://www.gmanews.tv/story/238530/nation/govt-to-spend-p425m-for-new-weather-center-radars