Rams Verwandte löschen delikate Facebook-Seiten

11.11.2011 – Ramona Bautista und ihr türkischer Ehemann, Engin Tuna Bülbüloglu, haben ihre Facebook-Seiten gelöscht, während die Mutter des ermordeten Ramgen Bautista, Genelyn Magsaysay, gleichzeitig ihr Facebook-Konto für Außenstehende abgeschottet hat.

In der Nacht, als Ramona Hals-über-Kopf die Philippinen verließ, waren sowohl ihre Facebook-Seite, als auch die ihres Mannes noch zugänglich. Ihre Seiten wurden von Internetnutzern gefunden, weil Ramonas Mutter, Genelyn Magsaysay, Links zu ihnen hatte.

Zunächst verschwand plötzlich Ramonas Facebook-Seite, gefolgt von der ihres Mannes. Genelyns Facebook-Seite, auf der sie mittlerweile ihren Zorn über einen Politiker freien Lauf gab, weil er angeblich ihr und ihren Kindern nicht genügend Geld gab, war für die Öffentlichkeit über das Wochenende zugänglich.

Sein Inhalt wurde zum Futter für Journalisten auf der Suche nach Hinweisen zu dem Mord an ihrem Sohn Ramgen. Seit Donnerstag hingegen, ist ihre Seite für die Öffentlichkeit geschlossen worden. Die Facebook-Seiten der anderen Geschwister Ramgens sind jedoch weiterhin zugänglich geblieben.

Reuben J. Bautista aktualisiert ständig seine Facebook- und Twitter-Seiten.

Er sagt, er glaube nicht, dass seine Schwester Ramona und sein Bruder Ramon Joseph, Ramgen getötet hätten. „Es ist mir egal, was andere denken. Aber die Wahrheit ist immer noch hier und Gott sieht alles. So, na dann … Viel Glück! Die Gerechtigkeit wird siegen.“ schrieb Reuben am Donnerstag.

„Ramon Joseph, bleib dabei. Wir können dies lösen! Gott wird uns helfen. Gott kennt die Wahrheit. Wir lieben dich alle. Bleib stark! Halt die Ohren steif mein Bruder.“ sagte er in einem Facebook-Beitrag vom 6. November.

„Ramona Bautista: NICHT SCHULDIG! Menschen, die Ramona kennen, können bezeugen, dass sie nicht dazu in der Lage ist, ein solch abscheuliches Verbrechen zu begehen.“ sagte Reuben in einem separaten Beitrag am gleichen Tag.

Facebook-Kampagnen für Ramona, RJ

Facebook-Support-Seiten wurden auch für Ramona und RJ erstellt.

Die Seiten, die Tausende von Kommentaren von Social Media Nutzern enthält, sind: „Ramona Bautista: Not Guilty“ und „Ramon Joseph ‚RJ‘ Bautista is Innocent“. (‚Ramona Bautista: Nicht schuldig.‘ und ‚Ramon Joseph RJ Bautista ist unschuldig.‘)

Eine schnelle Suche zeigte, dass die 2 Seiten von Hiro Furuyama, einem Schwiegersohn von Genelyn, erstellt wurden. Furuyama ist verheiratet mit Ragelyn Gail, einer weiteren Schwester des ermordeten Ramgen.

Türkischer Ehemann: Vorwürfe gegen seine Frau konstruiert

Eine türkische Online-News-Seite berichtete am Dienstag, den 8. November, dass Ramona Bautista seit drei Jahren mit einem türkischen Mann verheiratet ist.

Der Hürriyet Daily News Artikel, mit der Headline „Philippinische Verdächtige flieht in die Türkei“, erklärt, dass Ramona mit einem Engin Tuna Bülbüloglu verheiratet sei.

Unter Berufung auf ein Zitat aus der Daily Vatan, erklärt der besagte News-Artikel, dass Ramonas Ehemann sich weigere die Vorwürfe gegen seine Frau zu glauben.

Bülbüloglu sagte: „Nichts wird sich bei diesen Vorwürfen bewahrheiten. Das ist alles nur konstruiert. Niemand kann uns fassen.“

Vor dem Einsteigen in ihr Flugzeug am vergangenen Freitag Abend, widerrief Ramona ihre frühere Aussage, dass sie von Ramgen Revillas Mörder entführt wurde.

Sie erklärte, dass sie die Geschichte erfand zur Erklärung für das Alleinlassen ihres getöteten Bruders und seiner schwer verletzten Freundin Janelle Manahan, nachdem die beiden am 28. Oktober angegriffen wurden.

DKB-Partnerprogramm

Quellen: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/11/10/11/ramgens-kin-delete-close-facebook-pages
und http://www.pep.ph/news/31859/Ramona-Bautista%27s-Turkish-husband-says-allegations-against-his-wife-were-made-up