Leyte: Typhus Ausbruch in 4 Städten befürchtet

8. Nov. 2011 – Mindestens 104 Typhus Verdachtsfälle wurden an das Gesundheitsministerium (DOH) aus Leyte bis zum letzten Samstag gemeldet.

Die meisten Fälle stammen aus dem ‚Carigara District Hospital‘, wo die Patienten sich untersuchen ließen. Einige der Patienten wurden in dem Krankenhaus bereits stationär aufgenommen. Die Patienten kamen aus den Städten Capoocan, Carigara, Barugo und Tunga in Leyte.

Bis jetzt kann das DOH die Gesamtzahl der Typhus Fälle in der Provinz nicht genau bestimmen, aber ein Ausbruch wird wegen der wachsenden Anzahl befürchtet.

„Unser erstes Fazit ist, ein Ausbruch ist zu befürchten, da es einen plötzlichen Anstieg der Fälle gibt und sie eine Wasser-Quelle haben.“ sagte Boyd Roderick Cerro, untersuchender Krankenpfleger des DOH.

Das DOH untersucht das Wasser und entnimmt Abstriche, um einen Test durchzuführen. Ebenso verteilte es auch Medikamente an die betroffenen Gemeinden.

Gesundheitsbeamten rieten der Öffentlichkeit, Trinkwasser abzukochen, ihre Umgebung rein zu halten und regelmäßig ihre Hände zu waschen.

DKB-Partnerprogramm

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/11/07/11/typhoid-fever-outbreak-feared-4-leyte-towns