Entführer lassen Filipino frei, behalten aber US-Teenager

13. November 2011 – Die verdächtigten Abu Sayyaf Entführer, haben einen philippinischen Entführten unverletzt freigelassen, aber noch immer einen US-Bürger als Geisel in der südlichen Provinz Basilan, sagte heute ein Militärsprecher.

Der Sprecher des West-Mindanao Kommandos des Militärs, Lt. Col. Randolf Cabangbang sagte, Romnick Jakaria (19) wurde am Samstagabend in einer Village der Stadt Maluso frei gelassen und um etwa 22 Uhr von einem Soldaten und einem Villagebeamten gefunden.

Jakaria wurde später einer militärischen Einheit übergeben und in das Hauptquartier der Special Operation Task Force für einen Informationsabgleich gebracht.

Allerdings halten die Entführer auch weiterhin Jakarias US-Verwandten Kevin Eric Lunsmann (14) fest, gebürtig in Virginia, USA. Cabangbang sagte, es sei noch nicht klar, ob es eine Lösegeldzahlung für Jakarias Freilassung gab.

Kevin Eric Lunsmann, seine Mutter Gerfa Yeatts Lunsmann und Jakaria wurden am 12. Juli auf einer Insel vor Zamboanga City entführt. Gerfa Yeatts Lunsmann wurde letzten Monat auch in Maluso frei gelassen.

Polizei und Militär haben keine Rettungsaktionen gestartet, um nicht die laufenden Verhandlungen durch einen Dritten zu stören.

DKB-Partnerprogramm

Quelle: http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=747703&publicationSubCategoryId=200