Dokumentarfilm über Journalisten-Morde

19. November 2011 – Das ‚Philippine Center for Investigative Journalism‘ (PCIJ) zeigt in Kooperation mit ‚GMA News TV‘ eine sehenswerte fünfteilige Doku-Reihe mit dem Titel ‚PCIJ: Media Killings in the Philippines‘.

Die Serie wird an fünf aufeinander folgenden Samstagen um 21:55 Uhr auf ‚GMA News TV Channel 11‘ ab heute Abend ausgestrahlt. Alle Dokumentationen werden moderiert und produziert von PCIJ Multimedia-Regisseur Ed Lingao.

Zur Premiere präsentiert PCIJ ‚Maguindanao: The Quest for Justice‘ (Die Frage nach Gerechtigkeit). Die Familien der Journalisten-Opfer widerstehen Angeboten für eine große Abfindungssumme. Viele von ihnen kommen kaum über die Runden und die Aussicht auf eine lange schwierige juristische Schlacht gegen einen Gegner, der noch immer politischen und wirtschaftlichen Einfluss hat, lassen die Familien wundern, wie lange sie durchhalten können.

Die meisten der Opfer waren die Familienernährer, eine war die alleinerziehende Mutter, die fünf Kinder zurück ließ. Die fünf Kinder werden nun von ihrer Großmutter aufgezogen, die eine arbeitslose Witwe ist.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Quelle: http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=749644&publicationSubCategoryId=70