De Lima reagiert auf Ligots Umgehung der Festnahme

2. November 2011 – Justizministerin Leila de Lima sagte am Mittwoch, der ehemalige Militär-Rechnungsprüfer Jacinto Ligot und seine Frau Erlinda werden strafrechtlich zur Verantwortung gezogen, für die Umgehung ihrer Verhaftung.

De Lima gab die Erklärung ab, nachdem das Paar Kaution an den ‚Court of Tax Appeals‘ in Quezon City bezahlte, in Verbindung mit einem Fall von Steuerhinterziehung.

Die Ligots tauchten Berichten zufolge am Freitag unter, nachdem das Finanzgericht ihre Festnahme anordnete, wegen einer 153 Millionen Pesos Steuerklage, eingereicht vom ‚Bureau of Internal Revenue‘.

De Lima sagte, sie habe das ‚National Bureau of Investigation‘ beauftragt, einen Bericht über das angebliche Verschwinden der Ligots zu erstellen. „Ich werde den Bericht des NBI abwarten, bevor bestimmt wird, wie die Folgen für die Umgehung der Verhaftung aussehen.“ sagte De Lima.

De Lima sagte weiter, sie beauftragte Generalstaatsanwalt Claro Arellano zusammen mit der CTA im Laufe des Tages einen Antrag auf die Erteilung einer ‚Hold Departure Order‘ gegen das Ligot-Paar einzureichen.

„Da sie aufgrund des schwebenden Verfahrens vorläufig in Freiheit sind, kann man nie sagen, ob sie das Land verlassen würden. Deshalb wollen wir auf Nummer sicher gehen.“ sagte sie Reportern.

DKB-Partnerprogramm

Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/87061/de-lima-raps-ligots-for-evading-arrest