Startverbot für 30 Passagierschiffe in Cebu wegen Ramon

11. Oktober 2011 – Die Küstenwache hat am Dienstag rund 30 Fahrgastschiffen Startverbot erteilt für mehrere Häfen in Cebu, für verschiedene Destinationen in den Visayas wegen der ‚Tropical Depression Ramon‘.

Der Cebu Küstenwachenkommandant Rolando Punzalan sagte, dass seit 12 Uhr Dienstag, 33 Passagierschiffe mit einem Gewicht von unter 1.000 BRT in den Häfen von Cebu City, Danao City, Hagnaya in San Remegio, Camotes Island und Bantayan Island nicht verlassen durften.

Das Startverbot für Schiffe gilt für den Verkehr zwischen Cebu und Tubigon, Talibon und Tagbilaran City in Bohol und Ormoc City, Villaba, Baybay City, Merida, Hilongos, Bato und Isabel in Leyte.

Kapitän Anelito Gabisan, Kommandant der Küstenwache in Bohol sagte, nur Schiffe mit mindestens 2.000 BRT durften von Jagna, Bohol nach Cagayan City fahren. Alle Schnellboote und kleinere Schiffe aus Tagbilaran und Tubigon in Bohol, erhielten Startverbot, sagte Gabisan.

Die lokalen Regierungen in Cebu City und Mandaue City haben ihre lokalen ‚Katastrophenvorsorge Management Councils‘ in Bereitschaft gesetzt, so dass sie die Situation einschätzen und schnell Gegenmaßnahmen ergreifen können.

Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/74361/30-passenger-ships-in-cebu-grounded-due-to-%E2%80%98ramon%E2%80%99