Ramon: 32 Bereiche unter Sturmsignal

12. Oktober 2011 – Sturmsignal Nummer 1 und 2 wurden über 32 Bereiche ausgerufen, während sich Tropensturm Ramon den östlichen Visayas näherte, sagte der Wetterdienst PAGASA am Mittwoch.

In seinem neuesten Wetter-Bericht, platziert PAGASA die folgenden Bereiche unter Sturmsignal Nummer 2:

  • Western Samar
  • Eastern Samar
  • Leyte Provinzen
  • Biliran
  • Camotes Islands
  • Northern Cebu
  • Bohol
  • Surigao del Norte
  • Siargao Islands
  • Surigao del Sur
  • Dinagat Islands
  • Camiguin Island
  • Agusan Del Norte

In der Zwischenzeit wurde für die folgenden Bereiche Sturmsignal Nummer 1 ausgerufen:

  • Marinduque
  • Mindoro Provinzen
  • Romblon
  • Camarines Sur
  • Southern Quezon
  • Catanduanes
  • Albay
  • Burias Island
  • Sorsogon
  • Masbate
  • Ticao Island
  • Northern Samar
  • Panay Island
  • Guimaras
  • Negros Provinzen
  • Rest von Cebu
  • Siquijor Island
  • Misamis Oriental
  • Agusan del Sur

Bereiche, die unter Sturmsignal Nummer 2 und 1 liegen, erleben Winde mit Geschwindigkeiten von 60 bis 100 Kilometer pro Stunde beziehungsweise 45 bis 60 Stundenkilometer.

dkb.de

Im Gespräch mit dzMM, sagte der PAGASA Chef und Staatssekretär des Wissenschafts- und Technologieministeriums (DOST) Graciano Yumul, Ramon wird voraussichtlich einen Landfall in Southern Leyte zwischen 10 und 12 Uhr am Mittwoch machen.

Ramon, dessen maximal anhaltenden Winde 65 Stundenkilometer in der Nähe des Zentrums betragen und Böen von bis zu 80 Stundenkilometer, wurde zuletzt 80 km östlich bis nordöstlich von Surigao City gesichtet. Er bewegt sich in Richtung Nordwesten mit einer Geschwindigkeit von 17 Stundenkilometern.

Am Donnerstag Morgen wird der Sturm 40 km nordöstlich von Roxas City erwartet. Yumul sagte, Ramon wird den philippinischen Zuständigkeitsbereich am Samstag Morgen verlassen.

Der Wetter Chef sagte auch, die Möglichkeit bestehe, dass Sturm-Signal Nummer 1 über Metro Manila ausgelöst würde.

Weiter sagte er, Ramon, der schätzungsweise 10 bis 30 Millimetern pro Stunde Wasser in seinem 400 km Durchmesser abregnet, wird voraussichtlich Regenfälle in der Hauptstadt am Donnerstag und Freitag bringen.

Die kürzlich betroffene Region Zentral-Luzon, wird von dem Sturm diesmal verschont bleiben.

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/10/11/11/32-areas-under-storm-signals-due-ramon