Polizei in voller Alarmbereitschaft

26. Oktober 2011 – Die 140.000 Mann starke ‚Philippine National Police‘ geht ab morgen in volle Alarmbereitschaft, in Vorbereitung auf Allerheiligen.

PNP Chef Generaldirektor Nicanor A. Bartolome ordnete erhöhte sichtbare Polizeipräsenz auf den Straßen an, um die Öffentlichkeit gegen Kriminelle schützen.

„Wir gehen auf maximale Sichtbarkeit der Polizei landesweit, da mehr Polizisten auf den Straßen gleichzeitig bedeuten, mehr Kriminelle hinter den Gittern.“ sagte Bartolome.

PNP-Sprecher Chief Supt. Agrimero A. Cruz Jr. sagte, die volle Alarmbereitschaft wird ab morgen in Metro Manila und anderen Teilen des Landes erklärt, wo Zehntausende von Filipinos und Touristen erwartet werden, die in verschiedene Friedhöfe und Memorial Parks strömen.

Cruz sagte, die volle Alarmstufe bedeutet, dass alle Urlaube der Polizisten abgebrochen werden. Ähnliche Sicherheits-Vorbereitungen werden von der nationalen Polizei während der Weihnachtszeit durchgeführt.

Er sagte, in Metro Manila werden rund 5.000 Mitglieder der ‚National Capital Region‘ Polizei auf Befehl ihres Direktors Alan LM Purisima bereitgestellt.

Hilfe-Zentren der Polizei wurden von Bartolome entlang der Highways und anderen großen Straßen entsandt, die zu privaten und öffentlichen Friedhöfen führen.

Bartolome sagte, die Sicherheit wird auch in Bus-Stationen, Häfen und Airports verschärft werden, um die Bürger zu schützen.

DKB-Partnerprogramm

Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/16122-pnp-goes-on-full-alert