Philippinische Kidnapper lassen US-Geisel frei

3. Oktober 2011 – Kidnapper haben im Süden der Philippinen eine amerikanische Frau nach mehr als zwei Monate in Gefangenschaft frei gelassen, aber halten weiter ihren Sohn und Neffen fest, so ein Offizieller.

Gerfa Yeatts Lunsmann war Sonntag Nacht auf Basilan Island frei gelassen worden, doch ihr 14-jähriger Sohn Kevin und ihr philippinischer Teenager-Neffe bleiben weiterhin in Gefangenschaft, sagte Celso Lobregat, der Bürgermeister von Zamboanga City.

Die drei waren am 12. Juli auf einer Ferieninsel vor Zamboanga City, die auch in der Nähe von Basilan liegt, einer Hochburg für eine Reihe von islamistischen militanten Gruppen, einschließlich der Al-Qaeda nahestehenden Abu Sayyaf-Organisation, entführt worden.

Niemand hat offiziell die Verantwortung für den Vorfall übernommen, obwohl militante Islamisten verdächtigt werden.

Quelle: http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5iRg_7DnSasIuBQ-NnfdKRDfvzOhw?docId=CNG.972feda4ea178826713a59c39119f1cb.191