NBI untersucht Mord an Vizepräsident der PUP

15. Oktober 2011 – Das ‚National Bureau of Investigation‘ (NBI) wird den Mord aus dem Hinterhalt an einem Offiziellen der ‚Polytechnic University of the Philippines‘ (PUP) am letzten Mittwoch Abend, untersuchen.

Wie der NBI Director Magtanggol Gatdula verriet, werden die Regierungsermittler die polizeilichen Ermittler des ‚Manila Police Districts‘ (MPD) bei der Untersuchung des Mordes des PUP Vizepräsident für die Verwaltung Augustus Cezar, auf Befehl von Präsident Aquino unterstützen.

„Wir helfen dem Manila Police District dabei, den Mord an Cezar zu untersuchen, da wir von Präsident Aquino beauftragt wurden, festzustellen wer die Täter hinter dem Mord an Cezar waren.“ sagte Gatdula.

Gatdula beauftragte hierfür die ‚NBI Death Investigation Division‘ (NBI-DID) und die ‚NBI National Capital Region‘ (NBI-NCR), mit der Führung der Untersuchung.

Zwei nicht identifizierte bewaffnete Männer erschossen Cezar, während er mit seinem Toyota Light Ace (Kennzeichen WSD-960) an der Ampel auf grün wartete, an der Ecke der Pureza St. und Ramon Magsaysay Boulevard in Sta. Mesa, Manila.

Augenzeugen berichteten, die Verdächtigen, die beide geschlossene Helme trugen, fuhren zu zweit auf einem Motorrad, als sie Cezar angriffen, der mit zwei Schusswunden im Kopf auf der Stelle tot war.

Die Polizei Ermittler stehen vor einem Rätsel, da es keine Anhaltspunkte gibt. Die PUP startete einen „Black and White Friday“ (die Universitätsmitglieder erschienen alle in schwarz-weißer Trauerkleidung) mit der sie ihrer Forderung nach Gerechtigkeit für den ermordeten Universitäts Offiziellen Ausdruck verliehen.

dkb.de

Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/15393-nbi-joins-probe-of-pup-execs-slay