Menschenrechtler fordern Aufklärung von Fr. Tentorios Tod

18. Oktober 2011 – Hustisya und andere Menschenrechtsgruppen gingen am Dienstag zum Justizministerium, um auf eine rasche Aufklärung des Mordes an dem italienischen Priester Fr. Fausto Tentorio zu drängen.

Hustisya Generalsekretärin Cristina Guevarra appellierte an das DOJ, nichts unversucht zu lassen in der Untersuchung von Tentorios Tod. Sie sagte, dass die Gerechtigkeit für den Priester zügig hergestellt werden soll, der die Kommunen in Mindanao seit 1978 unterstützt hat.

DOJ Ministerin Leila de Lima hat das ‚National Bureau of Investigation‘ beauftragt, den Mord an dem italienischen Priester zu untersuchen.

Tentorio, ein Mitglied des ‚Pontifical Institute of Foreign Missions‘ (PIME) war Gemeindepriester der Stadt Arakan in Nord-Cotabato.

Ein bisher unbekannter Bewaffneter hat acht Mal auf ihn geschossen, als er sein Fahrzeug innerhalb des ‚Our Mother of Perpetual Help‘ Compounds in der Stadt Arakan am Montagmorgen besteigen wollte.

Tentorio war das dritte Mitglied der vom Vatikan betriebenen PIME, das seit 1985 in Mindanao ermordet wurde.

dkb.de

Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/78299/human-rights-groups-troop-to-doj-for-swift-resolution-on-fr-tentorio%E2%80%99s-death