4 Lohn-Räuber erbeuten 1,3 Mio Pesos

2. Oktober 2011 – Vier Männer, wovon sich einer von ihnen als ein Bewerber ausgab, erbeuteten 1,3 Mio. Pesos Lohn einer Recruitmentagentur am Freitagmorgen in Cubao, Quezon City.

Roland Belgica, Ermittler der Polizei sagte, der Überfall fand um 6:30 Uhr bei dem ‚Job On Link‘ Bewerbungsbüro in der dritten Etage des ‚Uni Buildings‘, EDSA Ecke Arayat St., Cubao, QC statt.

Belgica sagte, das Büro hatte gerade geöffnet und war nur mit der Buchhalterin Anave Arcala (19) und dem Verbindungsoffizier Romualdo Villagonzalo (21) besetzt, die beide derzeit in der Mitarbeiter-Unterkunft des Unternehmens wohnen. Die anderen Mitarbeiter sollten um 7 Uhr ankommen.

Arcala sagte, einer der Verdächtigen saß bereits auf der Couch, als sie die Buchhaltung betrat. Sie sagte, es sei ungewöhnlich, dass ein Bewerber so bald das Büro öffnet, ankomme. Allerdings betraten zwei weitere Verdächtige das Büro, einer trug ein Messer und ging zur Buchhaltung.

Villagonzalo, der außerhalb des Büros war, sagte einer der Verdächtigen, der eine Pistole trug, packte ihn am Kragen und drückte ihn auf einen Tisch. Er sagte, ein vierter Verdächtiger, der eine Maske trug und eine lange Waffe hatte, stand an der Eingangstür.

Arcala sagte, der Verdächtige bei der Buchhaltung hatte einen Waray-Akzent. Die Frau gab ihm einen Sack, den er wieder zurück gab. Der Verdächtige bemerkte nicht, das Geld in den Plastiktüten.

Arcala sagte, der Überfall war nach 10 Minuten vorbei. Sie fügte hinzu, dass die Räuber alle Telefon- und Internet-Kabel heraus zogen vor ihrer Flucht. Villagonzalo öffnete später das Fenster und rief um Hilfe. Besorgte Bürger, die ihn hörten, riefen die Polizei.

Augenzeugen berichteten, sie sahen eine Gruppe von Männern lässig aus dem Gebäude gehen.

Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/14400-4-payroll-robbers-p13m-richer