350 Ex-Muslim Rebellen schließen sich der MILF an

2. Oktober 2011 – Einige Kämpfer der ehemaligen separatistischen ‚Moro National Liberation Front‘ (MNLF) sind zur Rebellenorganisation ‚Moro Islamic Liberation Front‘ (MILF) im Süden der Philippinen über getreten, sagte ein MILF Offizieller gestern.

MILF Information Offizier, Hassan Hatab sagte, dass 350 Ex-MNLF Kämpfer nun in der 117. Base-Kommando der MILF Bangsamoro Islamic Armed Forces (BIAF) in Patikul, Sulu seien.

Die MNLF geführt von Nur Misuari, unterzeichnete ein Friedensabkommen mit der philippinischen Regierung im September 1996, ihren bewaffneten Kampf zu beenden. Die meisten der MNLF Kämpfer wurden in die Streitkräfte der Philippinen und die ‚Philippine National Police‘ reintegriert.

Hassan Hatab sagte, dass einige von denen, die der MILF beitraten, aktive Kämpfer seien, die sich nicht für eine Wiedereingliederung beim Militär oder der Polizei der philippinischen Regierung, bewarben.

„Bisher hat die MILF die revolutionäre Maschinerie gestellt, sowohl politisch als auch militärisch, in der Insel Provinz Sulu, die noch immer als eine Bastion der MNLF gilt.“ sagte er.

Die 12.000 Mann starke MILF, einer Abspaltung der damaligen Abtrünnigen der ‚Moro National Liberation Front‘, drängte auf einen unabhängigen islamischen Staat in Mindanao.

Quelle: http://www.philstar.com/Article.aspx?articleId=732876&publicationSubCategoryId=200