Schiff läuft auf Grund, alle 208 Passagiere gerettet

11. Sept. 2011 – 208 Menschen wurden von einem Passagierschiff gerettet, kurz nachdem dieses am Samstagabend auf Grund lief.

‚Weesam Express 8‘ verließ um 16:30 Uhr Tagbilaran City in Bohol. Es sollte um 18:30 Uhr am Pier 4 in Cebu City ankommen. Aber 30 Minuten vor seiner Ankunft, lief das Schiff auf Grund an der ‚Lawis Ledge‘ (Sandbank) in Talisay City.

Rettungsteams der Cebu City Küstenwache, des ‚Cebu City Disaster Coordinating Councils‘ und der ‚Special Rescue Unit‘ des ‚Bureau of Fire Protection‘ wurden sofort entsendet, nachdem sie durch den Kapitän des Schiffes, Kim Caroro, alarmiert wurden.

Zwei Schiffe und ein Motorboot brachten die Passagiere sicher zum Pier 1, 3 und 4 um 23 Uhr. Die Rettungskräfte sagten, dass es sie viel Zeit gekostet hat, um die Passagiere wegen des flachen Gewässers wo das Schiff auf Grund lief, zu evakuieren.

Die Passagiere, darunter auch europäische und koreanische Touristen, mussten zunächst mit Schlauchbooten aus der Zone gebracht werden, bevor sie von größeren Rettungsschiffen aufgenommen werden konnten. Den Passagieren wurden nach ihrer Ankunft im Hafen Lebensmittel angeboten.

Unter den Passagieren waren auch die Mitarbeiterin von Senator Kiko Pangilinan, Rita Gallardo, DOH Regional Director Susana Madarieta, NEDA Regional Director Efren Carreon und NBI Regional Director Edward Villarta. Madarieta sagte, der Kapitän gab keine Mitteilung zu dem Vorfall, aber sie wussten, dass sie gerettet würden.

Weessam Marketing Manager Daisy Sypiacco sagte Reportern, dass sie eine offizielle Erklärung zu dem Vorfall abgeben würden, sobald der Kapitän Caroro seinen Bericht der ‚MARINA‘ vorlegt. Sypiacco versicherte, dass die verpassten Flüge der Passagiere umgebucht würden und sie die Kosten übernehmen würden. Sie stellten auch Hotelunterkünfte bereit.

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/09/11/11/vessel-runs-aground-talisay-strands-208