Bisher grösstes Salzwasserkrokodil gefangen

6. September 2011 – Das mit rund 600 Kilogramm bisher schwerste Salzwasserkrokodil der Philippinen wurde jetzt in einem Dorf in der Provinz Agusan del Sur im Norden von Mindanao gefangen. Das weit über 6 Meter lange Reptil ging im Barangay Nueva Era in Bunawan ins Netz.

Es wird vermutet, dass dieses Krokodil für Attacken auf mehrere Menschen verantwortlich ist. Nachdem Anwohner von mehreren Angriffen berichtet hatten, wurden durch die lokalen Behörden und dem Department of Environment und Natural Ressources mehrere gezielte Fallen aufgestellt. Nach dem erfolgreichen Fang kam die Bestätigung vom Palawan Wildlife Rescue and Conservation Centre: Das Reptil ist das bisher grösste gefangene Exemplar auf den Philippinen.

Im vergangenen Jahr war in der gleichen Gegend ein ein junges Mädchen spurlos verschwunden. Vermutungen, wonach dieses Mädchen durch ein Krokodil getötet und gefressen worden war, konnten bisher allerdings nicht bestätigt werden.

Quelle: http://www.gmanews.tv/story/231461/regions/21-foot-crocodile-caught-in-agusan-del-sur-town