Shorts, Unterhemd, Flipflops – bei der BI wieder verboten

10. August 2011 – Ab heute sind das Tragen von kurzen Hosen, ärmellosen Shirts und Slippers in der Zentrale des ‚Bureau of Immigration‘ (BI) in Intramuros, Manila verboten.

Das Verbot ist Bestandteil eines Memorandums des BI-Kommissars Ricardo David Jr., der auch das Sicherheitspersonal der BI zur strikten Anwendung der Kleiderordnung für alle Personen anwies, die die Räumlichkeiten der Behörde betreten, ob Ausländer oder nicht.

Die neue Regelung betrifft alle, die das BI Gebäude betreten wollen, unabhängig von ihrer Nationalität oder des Besuchszwecks. Die Mitarbeiter die an den Schaltern sitzen, wurden angewiesen niemanden zu bedienen, der die Kleiderordnung nicht einhält, während seines BI Besuches. Die gleiche Richtlinie wurde auch auf die verschiedenen Bereiche und deren Abteilungsleitern weiter gegeben.

Der Leiter der ‚BI Alien Regulation Division‘ Danilo Almeda sagte, dass wie jede andere Behörde auch, die BI den richtigen Dresscode implementiere, da dieser nicht nur für die Ausländer gelte, sondern auch für die Filipinos.

Dieser Schritt wurde von den BI Beamten und Angestellten begrüßt, die feststellten, wie das Präsidium sich zu lax bei der Durchsetzung der Kleiderordnung verhielt, da einige Ausländer die Kleiderordnung durch das Tragen von Shorts, Unterhemd und Slippers, bei ihren BI Besuchen offen verletzten.

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/11026-shorts-undershirts-slippers-prohibited-at-bi