PAGASA erwartet 3-4 heftige Zyklone im September

30. Aug. 2011 – Während die Philippinen noch mit den Auswirkungen des Wirbelsturms Mina (internationale Bezeichnung: Nanmadol) beschäftigt sind, sagten Meteorologen des Landes drei bis vier weitere heftige und zerstörerische Wirbelstürme für den nächsten Monat voraus.

Auf ihrem Twitter-Account sagte PAGASA: „Wir erwarten drei bis vier tropische Wirbelstürme im September dieses Jahres.“

Unterdessen prognostizierte das Wissenschafts- und Technologieministerium acht weitere Zyklone für den Rest des Jahres 2011, alle von ihnen ‚heftig‘ oder mit einer hohen Wahrscheinlichkeit eines Landfalls.

In einem Radio-Interview, stellte der Staatssekretär aus dem DOST, Graciano Yumul Jr. fest, dass nur 11 Wirbelstürme durch das Land im vergangenen Jahr zogen, aber in diesem Jahr 13 Wirbelstürme erwartet würden.

Weiter sagte Yumul, Zyklone die das Land während der sogenannten ‚ber‘-Monate treffen (von September bis Dezember) würden meist das Festland treffen.

Die acht Wirbelstürme werden folgende lokale Codenamen erhalten: Nonoy, Onyok, Pedring, Quiel, Ramon, Sendong, Tisoy und Ursula.

Wenn mehr Wirbelstürme das Land in diesem Jahr treffen, dann werden Sie Viring, Weng, Yoyoy und Zigzag genannt werden.

Die bisherige Bilanz des Typhoons Mina: 22 Tote und 12 Vermisste. Die materiellen Schäden beliefen sich auf 1,1 Mrd. Pesos.

Quellen: http://www.gmanews.tv/story/230882/nation/pagasa-3-4-fierce-cyclones-expected-in-september
und http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/08/30/11/mina-leaves-22-dead-more-trashlide-victims-found