Mina: weiterhin Regen, laut Pagasa

22. August 2011 – Eine inter-tropische Konvergenzzone (ITCZ) und ein Tiefdruckgebiet (LPA) haben Nachmittagsgewitter in Luzon, den Visayas und Mindanao in den vergangenen Tagen ausgelöst, sagte am Sonntag die ‚Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration‘ (Pagasa).

Die Regen herbeiführenden Wetter-Systeme werden auch weiterhin in den nächsten Tagen vereinzelte Regenschauer und Gewitter über die Regionen bringen. „Diese Bereiche, darunter auch die ‚National Capital Region‘, werden meist bewölkt sein.“ sagte der Leiter von Pagasa, Staatssekretär Graciano Yumul.

Das Tiefdruckgebiet lag gestern um 8 Uhr früh, 570 Kilometer östlich der Visayas über der Philippinischen See, sagte Meteorologe Samuel Duran. In Legazpi City, versetzte gestern das Albay ‚Provincial Disaster Risk Reduction and Management Council‘ (PDRRMC) die Provinz in Bereitschaft für mögliche Überschwemmungen und Erdrutsche, wegen des schlechten Wetters.

Aktuelle Ergänzung:
Das Tiefdruckgebiet hat sich am Montag morgen intensiviert in eine ‚Tropical Depression‘. Sie erhält den Namen ‚Mina‘ und wird voraussichtlich in den nächsten 3-4 Tagen den Südwest Monsun verstärken. Bis dahin wird sie innerhalb des philippinischen Territoriums sein.

Quellen: http://newsinfo.inquirer.net/45741/rains-to-continue-says-pagasa
und http://www.gmanews.tv/story/230100/nation/pagasa-lpa-off-visayas-intensifies-into-tropical-depression-mina