Leviste: 5 Gefängnisbeamte vom Dienst suspendiert

18. August 2011 – Fünf ‚Bureau of Corrections‘ (BuCor) Beamte wurden administrativ angeklagt und für 90 Tage vom Dienst suspendiert, im Zusammenhang mit der Flucht des verurteilten Mörders und ehemaligen Batangas Governors Jose Antonio Leviste aus der nationalen Strafanstalt, sagte am Mittwoch das Justizministerium (DOJ).

In einer Pressekonferenz sagte der Staatssekretär aus dem Justizministerium Francisco Baraan, dass getrennte administrative Verfahren eingereicht wurden, gegen Ramon Reyes, Armando Miranda, Dante Cruz, Fortunato Justo und Roberto Rabo, für deren Rolle in dem ungenehmigten Urlaub Levistes aus dem ‚New Bilibid Prison‘ Gefängnis (NBP) in Muntinlupa City.

Reyes ist der aktuelle ‚Chief Superintendent‘ des NBP, während Miranda sein Vorgänger war, der die „außer Haus Übernachtungen“ Levistes gewährte. Cruz wurde dann zum Leiter der NBP ‚minimalen Sicherheits Anlage‘, die Leviste von der täglichen Anwesenheitspflicht der Insassen zum Freigänger machte. Rabo, auf der anderen Seite, rückte Cruz nach, als dieser versetzt wurde. Justo war Levistes Gefängniswärter, der angeblich mehrfach den ehemaligen Governor von Batangas, ohne die notwendigen Genehmigungen des DOJ, die NBP-Gefängnisanlage verlassen ließ.

Baraan sagte, Justizministerin Leila de Lima habe die Anklage gegen die Gefängnisleitung eingereicht, aufgrund der Empfehlung des Ausschusses, welcher diese erteilte, nach dem er den Vorfall untersuchte. Er sagte, der zurück getretene BuCor Direktor Ernesto Diokno, sei nicht unter den Angeklagten, da er bereits seinen Posten räumte, bevor der Ausschuss seine Untersuchung abschließen konnte. „Wir können gegen Diokno keine Verfahren einleiten, da er nicht mehr Teil der BuCor oder des DOJ ist.“ sagte Baraan gegenüber Reportern.

dkb.de

Abgesehen von den Verwaltungsverfahren, sagte Baraan, sei ein Strafverfahren für „Untreue bei der Gefangenenaufsicht“ zusätzlich gegen Justo vor der Muntinlupa Staatsanwaltschaft eingereicht worden. Baraan sagte weiter, De Lima hatte den fünf Beamten eine Chance gegeben zu erklären, warum sie nicht administrativ für ihre angebliche Nachlässigkeit in dem unerlaubten Gefängnisfreigang Levistes am 18. Mai belangt werden sollten, der von der Kamera eines Nachrichten-Teams eingefangen wurden.

„Sie haben ihre Erklärung abgegeben, aber die Ministerin veranlasste dies wahrscheinlich dazu, mit der Untersuchung gegen sie fortzufahren.“ sagte Baraan. Er sagte, der Ausschuss würde gegen die BuCor Beamten die administrativen Verfehlungen beschreiben und die notwendigen Sanktionen gegen sie durchsetzen. In einem Memorandum vom 25. Juli, sagte De Lima, der Ausschuss habe Anscheinsbeweise gegen Reyes gefunden, um ihn u.a. wegen schwerer Verfehlung und grob fahrlässiger Pflichtverletzung zu verklagen.

„Als ‚Superintendent‘ des NBP, haben Sie Ihre Pflicht nicht erfüllt … da Sie nicht Privilegien oder deren Ursachen des Insassen Leviste widerriefen, trotz der Berichte über seinen Freigang.“ sagte De Lima. Sie sagte, dass Reyes auch versäumte, geeignete Sicherheitsmaßnahmen festzulegen, um dessen Fluchtvorfälle zu verhindern.“

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/43475/5-prison-execs-charged-suspended