Lacson: Iggy Arroyos Hubschrauber Dokumente gefälscht

2011.08.17 – Senator Panfilo Lacson äußerte am Dienstag Zweifel an der Wahrhaftigkeit des angeblichen Mietvertrags zwischen der Arroyo gehörenden Firma ‚LTA Inc.‘ und der Lionair über der Hubschrauberverkauf an die ‚Philippine National Police‘ (PNP).

Lacson, der das Dokument überprüfte, sagte er fand mindestens 3 Ungereimtheiten. Negros Occidental Rep. Ignacio Arroyo sagte früher, die angebliche Service-Vereinbarung zwischen der LTA und Lionair zeige, dass die gebrauchten Hubschrauber die 2009 an die PNP verkauft wurden, nicht dem ehemaligen First Gentleman gehörten, sondern nur gemietet waren.

Das Dokument besagt, dass der Mietvertrag zwischen Renato Sia von Lionair und Rep. Arroyo von der LTA notariell am 16. März 2004 beglaubigt wurde. Jedoch sagte das gleiche Dokument, Sias Wohnsitzbescheinigung sei erst 17 Tage später, also am 2. April 2004 ausgestellt worden.

Das Dokument trägt die Unterschriften beider, Sia und Arroyo, auf der letzten Seite. Allerdings tragen die anderen Seiten nur Arroyos Unterschrift, entgegen der üblichen Praxis, dass beiden Parteien jede Seite unterzeichnen.

Lacson fand es auch unglaubwürdig, dass der Mietvertrag mit der Registrierung und Seriennummer aller 5 Hubschrauber am 16. März bereits enthielten, da offizielle Dokumente zeigten, dass 3 der 5 Hubschrauber erst am 17. März und am 24. März in das Land kamen und erst später registriert wurden.

Dies ist das dritte Mal, dass Rep. Arroyo etwas als seinen Besitz erklärte, wofür seinem älteren Bruder etwas vorgeworfen wurde.

Jahre zurück, behauptete er, der wirkliche Besitzer von Liegenschaften in der USA zu sein, die in Verbindung mit Mike Arroyo und seiner Frau, der damaligen Vize-Präsidentin (während Estradas Präsidentschaft) Gloria Arroyo gebracht wurden.

Iggy hatte auch darauf bestanden, dass er und nicht sein Bruder, ein gewisser „Jose Pidal“ sei, dem mehrere Bankkonten in Höhe von Hunderten von Millionen Pesos gehörten.

Da Iggy nun noch einmal eine Lanze für seinen Bruder breche, sieht Lacson eine Gelegenheit beide Arroyos zu grillen. Es bleibt jedoch ungewiss, ob und wann der Senat die Arroyo Brüder in die Finger bekommt.

Der ehemalige First Gentleman ist noch immer laut ärztlichem Rat nicht in der Lage eine potentiell belastende Senatsanhörung durchzustehen, während Iggy sich in London befindet, ebenfalls für eine medizinische Behandlung.

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/08/16/11/iggys-chopper-document-tampered-says-lacson