Kabayan geht Mittwoch, Mina kommt Sonntag

1. August 2011 – Taifun Kabayan und die tropische Depression Lando werden in den kommenden Tagen weiterhin Regenfälle in Metro Manila und in anderen Teilen der Insel Luzon bringen, sagte das philippinische Wetteramt PAGASA.

Metro Manila und Teile West-Luzons, von Ilocos Norte bis zur Region Calabarzon erleben mäßige bis schwere Regenfälle, während Taifun Kabayan und das tropische Tiefdruckgebiet Lando weiterhin den Südwest-Monsun verstärken, sagte PAGASA durch seinen Leiter Graciano Yumul in einem Interview.

Laut Yumul werden die Wetterstörungen etwa 10 – 20 Millimeter Niederschlag pro Stunde bringen. In seinem neuesten Wetter-Bericht, sagte PAGASA, es lokalisierte Lando 280 Kilometer westlich-südwestlich von Laoag City, in langsamer Bewegung in Richtung Norden-Nordosten. Landos maximale Windgeschwindigkeiten lag bei 45 km/h in der Nähe des Zentrums und wird wahrscheinlich durch den viel stärkeren Kabayan am Montag Nachmittag oder Dienstag Morgen geschwächt werden.

Kabayan lag zuletzt 1.160 km östlich-nordöstlich von Aparri, Cagayan. Er hatte eine Windstärke von 175 km/h nahe der Mitte und zog in Richtung Norden-Nordwesten in einer Geschwindigkeit von 9 km/h. Kabayan wird wahrscheinlich den philippinischen Verantwortungsbereich bis zum Mittwoch verlassen.

Eine weitere Wetterstörung wurde östlich des Landes, in Form eines Tiefdruckgebietes durch PAGASA gesichtet. Laut Pagasa wird sich das Tiefdruckgebiet möglicherweise zu einem tropischen Tiefdruckgebiet bis Mittwoch entwickeln und am nächsten Sonntag in den philippinischen Verantwortungsbereich gehen. Die tropische Depression wird dann den Namen ‚Mina‘ erhalten.

Falls ‚Mina‘ ihre errechnete Richtung beibehalten wird, soll sie erneut die Taifun-gebeutelte Region Bicol treffen.

AquaticSport.de - Wassersport

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/08/01/11/kabayan-dump-rains-until-wednesday-mina-coming