Entlassener Laufbursche ermordet Ehepaar

21. August 2011 – Ein älteres Ehepaar wurde von ihren ehemaligen Laufburschen im Haus des Ehepaares in Solsona (Ilocos Norte) erschossen, einen Tag nach dessen Entlassung. Die Toten wurden als Patricio Esteban (78) und seine Frau Leonila (81) identifiziert.

Die Polizei verhaftete den Verdächtigen, dessen Namen als Cristobal Pablo genannt wurde, wohnhaft in der Provinz und ehemaliger Boy des Paares. Berichte, die Camp Crame erreichten, zeigten dass sich der Vorfall um etwa 19:50 Uhr im Haus des Paares ereignete.

Erste Untersuchungen zeigten, dass die Opfer auf ihrer Terrasse nach dem Abendessen ruhten, als der Verdächtige erschien und mehrere Male auf das Paar schoss.

Die Opfer waren sofort tot, durch die Schwere der Schussverletzungen an ihrem Körper. Der Verdächtige flüchtete zunächst in unbekannter Richtung. Die Polizei verhaftete den Verdächtigen in einer nahe gelegenen Videoke Bar, kurz nach dem Vorfall.

Laut dem Solsona Polizeichef, Teddy Rosqueta, wurde der Verdächtige positiv von den Zeugen als derjenige identifiziert, der die Opfer erschoss. Es stellte sich heraus, dass der Verdächtige ein Laufbursche des Paares war, der aber entlassen wurde und wegen einiger Verfehlungen ins Gefängnis sollte.

Die Behörden führen nun weitere Untersuchungen des Vorfalls durch.

Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/11721-dismissed-errand-boy-murders-elderly-couple