Cotabato City: Bombe tötet 2 Menschen

2. August 2011 – Mindestens zwei Personen wurden heute Nachmittag bei einer Explosion in einem Geschäftsviertel in Cotabato City getötet.

Der ‚Philippine National Police‘-Sprecher, Superintendent Agrimero Cruz, lehnte es ab, die zwei Todesopfer zu benennen. Frühere Berichte bezeichneten eines der Todesopfer als Jimmy Ali. Fünf Personen, darunter ein sieben Jahre alter Junge, seien bei der Explosion verletzt worden, die sich vor einem Waffengeschäft entlang der Parang Straße um etwa 14 Uhr ereignete.

Cruz sagte weiter, dass sich der Junge in einem kritischen Zustand befinde. Die vier anderen Verletzten wurden als Nancy Lagamon, Datu Ike Karudin, Delio Tumandag und Cherry Danonsiya genannt.

Erste Polizeiberichte besagten, dass die improvisierte Bombe die explodierte, an einem geparkten Motorrad entlang der Straße abgestellt war. Die Polizei fand Teile eines 88-Millimeter-Mörsers und einem Nokia 5110 Mobiltelefon, die Untersuchungen zufolge, als Auslöseeinrichtung der Bombe genutzt worden sein könnten.

Die Explosion geschah gerade zu der Zeit, da die Polizei in der Stadt eine erhöhte Wachsamkeit gegenüber möglichen Angriffen ausrief, die in der Regel zu Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan auftreten.

Letzte Woche gaben die Behörden bekannt, dass lokale Gruppen planten, die Einhaltung des Ramadan in der Stadt zu stören.

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Quelle: http://www.philstar.com/nation/article.aspx?publicationsubcategoryid=200&articleid=712569