Botschafterfrau Malaysias wird Beleidigung unterstellt

2. Aug. 2011 – Die Frau des malaysischen Botschafters in Manila fand sich Mitten in einer Kontroverse, nachdem sie beschuldigt wurde, Jose Rizal als „Ungläubigen“ auf der Social-Networkingsite Twitter bezeichnet zu haben.

Dato Zainab (Name unter Twitter: @datozainab), die Ehefrau des Gesandten auf den Philippinen, Dr. Ibrahim Saad, wurde in einen Tweet von einem Fake-Account (@BikMama2U) angesprochen, der behauptet „Husband of the Prime Minister of Malaysia.“ zu sein. Dieser schreibt dort: „@BikMama2U: @datozainab Biasala tu, @anwaribrahim mmg pro-Kristian, pemuja Jose Rizal si Melayu kafir tu! Oh ya, jgn lupa.“

Eine grobe Übersetzung des tweets von @BikMama2U an @datozainab bedeutet: „Das ist üblich. Anwar Ibrahim ist eindeutig pro-Christlich, ein Bewunderer von Jose Rizal dem ungläubigen Malay! Oh ja, vergesst das nicht.“ Zainab antwortete mit „Inshaallah“ oder „Gott will“, die Muslime manchmal verwenden, als eine Möglichkeit, eine Frage nicht beantworten zu müssen.

Der tweet wurde aber von einem Kolumnisten einer philippinischen Zeitung aufgegriffen, der die Aussage als von Zainab selbst geschrieben, verwechselte. Der ehemalige Präsident Joseph Estrada, ein Freund des malaysischen Oppositionsführers, der im tweet von @BikMama2U erwähnt wurde, hat offenbar auch die Zeile missverstanden. „Es scheint, dass in Zainabs Wunsch, Anwar zu beleidigen, sie auch unseren Nationalhelden Jose Rizal und das philippinische Volk, das ihm mit Ehrfurcht gedenkt, beleidigt!“ sagte Estrada in einer Presseerklärung am Montag.

Die Frau des malaysischen Botschafters hat sich dann in der Social-Networking-Site wieder verteidigt. „Wer mich kennt, weiß, dass ich niemals diese abwertenden Worte verwenden würde.“ sagte sie. „Ich habe nie schlecht über Ihren Helden Rizal gesprochen.“ ergänzte Zainab. Während die malaysische Botschaft die Zeile bislang noch nicht kommentierte, hat ihr Ehemann Saad (@dribrahimsaad) seine Frau verteidigt. „Zum Glück haben wir das Original tweet im Computer. Es war jemand, der eine gegenteilige Ansicht vertritt, welcher uns das tweet gesendet hat.“, sagte er.

Saad verteidigte auch Rizal auf Twitter.

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/lifestyle/08/01/11/malaysian-envoys-wife-denies-dissing-rizal