Arroyo: PAGCOR Geheimdienst Fonds verschoben

3. August 2011 – Millionen Pesos des Geheimdienst Fonds der ‚Philippine Amusement and Gaming Corp.‘ (PAGCOR) wurden direkt in den Sozialfond der Präsidentin Gloria Macapagal-Arroyo, in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres verschoben, wovon bestimmte Wahlbezirke profitierten, sagte gestern der Vorsitzende der staatlichen Firma.

In seiner Rede vor der Budget Anhörung des Repräsentantenhauses, bestätigte der PAGCOR Vorsitzende Cristino L. Naguiat Jr., dass ein paar Monate vor den Mai-Wahlen 2010, der damalige PAGCOR Vorsitzende Efraim C. Genuino, Gutscheine im Wert von 185 Millionen Pesos auf „zwei glückliche Bezirke in Pampanga und Bicol“ ausstellte.

Die Offenlegung folgte aufgrund von Vorwürfen des ‚Bayan Muna‘ Partei-Listen Rep. Neri J. Colmenares, dass der Geldtransfer des Fonds ein Beispiel dafür sei, um der Arroyo-Familie Wahlhilfe zu leisten, für den zweiten Bezirk in Pampanga und Camarines Sur in den 2010 Wahlen.

Frau Arroyo hat im zweiten Bezirk Pampanga, den Kongress Sitz ihres Sohnes Juan Miguel ‚Mikey‘ M. Arroyo übernommen, während Herr Arroyo als Vertreter der ‚Ang Galing Pinoy‘ nominiert wurde, einer Partei-Liste, die Sicherheitsleute, Tricycle Driver und Verkäufer vertritt. Diosdado ‚Dato‘ M. Arroyo, ein weiterer Sohn von Frau Arroyo, vertritt den ersten Bezirk von Camarines Sur, in der Bicol Region.

Abgesehen von der Übertragung des PAGCOR Fonds, sagte Colmenares, welcher der gestrigen Anhörung beiwohnte, dass Millionen von Pesos am 28. Mai in den Präsidentenfonds, also fast einen Monat bevor Frau Arroyo aus dem Präsidentenamt am 30. Juni ausschied, auch wieder eingeordnet wurden.

„Noch schädlicher ist ein anderer Bericht, wonach am 28. Mai 2010, der Vorsitzende Genuino dem Malacañang nicht nur Millionen Pesos Geheimdienst Fonds überwies, sondern sogar einen Vorschuss des geplanten Geheimdienst Fonds für Juni 2010.“ sagte Colmenares. „Warum will Präsidentin Arroyo Vorauszahlungen über Millionen Pesos an Geheimdienst Fonds für Juni, obwohl ihre Amtszeit zu Ende ging?“ fragte er.

Colmenares forderte das ‚Presidential Management Staff‘ (PMS) auf, Belege einzureichen, wie die Gelder ausgezahlt wurden. Das PMS überwacht die Verwendung des Sozialfonds des Präsidenten.

Dokteronline.de - Arzneimittel online bestellen

Quelle: http://www.bworldonline.com/content.php?section=Nation&title=Intelligence-fund-shifted-to-Arroyo&id=35808